Menschenrechte

Katar und der FC Bayern: Immer eine neue Leier

Für sein Trainingslager in Katar erhält der FC Bayern München nun Rückendeckung aus der Politik.

Zum bereits achten Mal bricht der FC Bayern München im Januar für sein Winter-Trainingslager nach Katar auf. Seit jeher steht der Verein dafür in der Kritik. Er würde mit seiner Reise indirekt die Menschenrechtsverletzungen, vor allem die Arbeitsbedingungen beim Bau der WM-Stadien wurde immer wieder diskutiert, in dem Land billigen. 

Nun erhält der FC Bayern allerdings Unterstützung aus der Politik. Außenminister Sigmar Gabriel habe Karl-Heinz Rummenigge vor kurzem gesagt, "dass sich die Situation der Arbeiter in Katar durch den Fußball verbessert habe", zitiert die tz den Vorstandsvorsitzenden des FCB in ihrem Artikel. Verbesserungen für die Menschen in Katar haben auch Transparency International und Human Rights Watch* festgestellt. Die Frage danach, wie weitreichend diese Verbesserungen sind, darf jedoch durchaus gestellt werden.

*Edit: Wenzel Michalski, Deutschland-Direktor von Human Rights Watch, bezeichnet die Interpretation Karl-Heinz Rummenigges im Interview mit der Deutschen Welle als "Missverständnis".

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Veranstaltungen
Zum Event "Sportjournalismus bei der Fußball-WM in Katar"

Bei den Nürnberger Gesprächen zur Fußball-Kultur diskutieren am 7. November kicker-Chefredakteur Jörg Jakob, Ellen Wesemüller von Amnesty International und Oliver Fritsch von Zeit Online. Live im Nürnberger Presseclub oder Online dabei sein!

Weiterlesen
Menschenrechte
Zum Event "Fußball und Menschenrechte:"

Im großen KickOn@Home-Finale geht es am Dienstag um die Frage, wie der Fußball mit Menschenrechtsverletzungen in Staaten wie z.B. Katar umgehen soll. Mit dabei sind unter anderem 3 Akademiemitglieder.

Weiterlesen
Veranstaltungen
Zum Event "Fußball und Menschenrechte:"

Am 15. Juni verabschiedet sich die digitale Soli-Reihe (vorerst?) mit einem Ausblick auf die Weltmeisterschaft 2022 in Katar. Mit u.a. Akademie-Mitglied Ronny Blaschke geht es um den richtigen Umgang mit dem Thema "Fußball und Menschenrechte".

 

Weiterlesen
Menschenrechte
Zum Event "Katar, Menschenrechte und der FC Bayern"

Am Donnerstag findet in München die Gesprächsrunde "Katar, Menschenrechte und der FC Bayern - Hand auf, Mund zu?" statt. Mit dabei sind auch zwei Mitglieder des vor Ort in Katar selbstorganisierten nepalesischen Arbeiter-Netzwerks Shramik Sanjal.

Weiterlesen
Fußballkultur
Zum Event "Die neue Welt des Fußballs: China, Indien, Katar"

Der Club 2x11 diskutiert am Donnerstag in Wien über die Entwicklungen im Weltfußball: Laufen Katar, China und Indien Europa den Rang ab?

Weiterlesen
Menschenrechte
Zum Artikel "Die "Sports and Rights Alliance""

Dr. Marianne Meier, Terre des Hommes und Wenzel Michalski, Human Rights Watch stellen im Gespräch mit Andrea Kuhn (Nuremberg International Human Rights Film Festival) die "Sports and Rights Alliance" vor. (vom Kongress "Fußball und Menschenrechte")

Weiterlesen

Veranstaltungen zum Thema

Cookies verwalten