Verschoben: Hans Woller: Gerd Müller oder Wie das große Geld in den Fußball kam

Ein Buch über den Fußball, einen ganz besonderen Spieler und über deutsche Zeitgeschichte

Auf Grund der aktuellen Corona-Lage muss die Lesung mit Hans Woller leider verschoben werden. Der neue Termin folgt.

Gerd Müller war ein Fußballstar, der keiner sein wollte. Er erhielt den martialisch klingenden Titel Bomber der Nation, obwohl er eher sanftmütig, immer freundlich, zurückhaltend, aber alles andere war als ein tumber Torjäger. Er versuchtesein Glück in den USA, doch das Heimweh trieb ihn zurück nach Deutschland. Er verhalf der deutschen Nationalmannschaft und vor allem dem FC Bayern München zu vielen Siegen und wurde darüber zum Nationalheiligtum – auch für diejenigen, deren Herzen definitiv nicht für diesen Verein schlagen. Und eben dieser Verein war es schließlich, der Gerd Müller wieder auf die Beine half, als er sich in der sich entwickelnden neuen Profifußballwelt nicht mehr zurechtfand.

Hans Woller würdigt mit der Biografie Gerd Müller oder Wie das große Geld in den Fußball kam die vielschichtige Persönlichkeit dieses so besonderen Fußballspielers, der im Sommer 2021 verstarb. Gleichzeitig bettet der Historiker Müllers Geschichte in die politische, soziale, kulturelle und ökonomische Geschichte seiner Zeit, in der sich auch das System Profifußball massiv veränderte und zu dem wurde, was es heute ist. An Kritik spart er dabei nicht.

Für Gerd Müller oder Wie das große Geld in den Fußball kam erhielt Hans Woller 2020 den Buchpreis der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur.

Moderation: Birgitt Glöckl, Leiterin der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur

Einlass: 17.30 Uhr.  Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. DIe Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Literaturhaus Nürnberg e.V.

© C.H. Beck
14.02.2022
19 Uhr
Nürnberg
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Literatur
Zum Buch "Machtspieler"

Der letzte Kanditdat fürs Fußballbuch des Jahres steht fest. Jurymitglied Anna Kemper nominiert mit "Machtspieler" von Akademiemitglied Ronny Blaschke ein Buch, das aufzeigt, wie der Fußball zwischen die Fronten von Politik, Protest und Religion gerät.

Weiterlesen
Cookies verwalten