Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer
Feuilleton
Corona 

Ronald Reng: "Der Fußball wird kein anderer sein"

Der Journalist und Buchautor zweifelt im Interview im Deutschlandfunk an einer großen Veränderung durch die Corona-Krise.

Viel wird spekuliert, wie sich der Fußball durch die Corona-Krise verändern wird. Akademie-Mitglied Ronald Reng zeigt sich im Gespräch mit dem Deutschlandfunk allerdings skeptisch. Schon ein Blick in die Vergangenheit zeige, dass sich - generell, aber auch im Fußball - in der Folge großer Krisen höchstens Details verändern. Der Hunger nach Fußball sei zudem global ungebrochen - das dürfte sich nach einer Zeit des Verzichts noch eher verstärken.

"Wir haben keine Krise des Fußballs gesehen" - Ronald Reng im Gespräch mit Matthias Friebe

Cookies verwalten