Lesung  FCN  Fußball-Literatur 

Stuhlfauths Zeiten

mit Christoph Bausenwein

Niemand hat sich derart detailverliebt und akribisch mit den frühen Glanzzeiten des 1. FC Nürnberg beschäftigt wie der Fußball-Autor Christoph Bausenwein. In seinem neuesten Buch lässt er die Anfangszeiten des Lieblingssports der Deutschen wieder aufleben. Helden des Spiels wie Tull Harder oder der Berliner Promiliebling Hanne Sobek, große Spiele, faszinierende Reisen in ferne Länder – die goldenen Jahre des Fußballs, als Amateure heimlich immer professioneller wurden und sich der Fußball schließlich zum Massenphänomen entwickelte, werden wieder lebendig – erzählt aus der Perspektive des großen Torwarts Heiner Stuhlfauth und des 1. FC Nürnberg. „Stuhlfauths Zeiten“ erscheint im März 2017 im „Verlag Die Werkstatt“ und wird standesgemäß in den „Stuhlfauth-Stuben“ am Vereinsgelände des 1. FCN in Nürnberg präsentiert. 

Christoph Bausenwein, Jahrgang 1959, ist seit der Meistersaison 1967/68 Fan des Club. Studium der Geschichte und Philosophie, zahlreiche Publikationen zum Thema Fußball, darunter der Klassiker „Geheimnis Fußball“ sowie „Die letzten Männer“, „Das Prinzip Uli Hoeneß“ und zuletzt „Joachim Löw – Ästhet, Stratege, Weltmeister“. Als Co-Autor war er maßgeblich am historischen Standardwerk über den 1. FCN, „Die Legende vom Club“ beteiligt.

20.04.2017
19 - 20:30 Uhr
Nürnberg
Stuhlfauth-Stuben
5,00 Euro
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema