Europa

Im Jahr der Europameisterschaft blickt die Akademie traditionell auf die Fußballkultur im jeweiligen Gastgeberland. In 2020 ist das "Gastgeberland" allerdings der ganze Kontinent: Insgesamt 12 Länder stellen Spielstätten für die große Finalrunde. Gespielt wird z.B. in Spanien, Rumänien und Dänemark, München ist für Deutschland dabei, die Entscheidung fällt in London.

Ein guter Anlass, in diesem Jahr den thematischen Schwerpunkt auf Europa und ihre fußball-kulturellen Protagonist/-innen zu legen: Literatur, Bildung, Fankultur, Filme, Kunst, sowie gesellschaftliche und politische Zusammenhänge – kritische Fragen natürlich inklusive.

Im Jahr des 100-jährigen Jubiläums des kicker wird es dabei auch um dessen Gründer Walther Bensemann gehen. Der Namenspatron des Ehrenpreises der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur war nämlich selbst engagierter Kämpfer für ein gemeinsames Europa.

News zum Thema

Feuilleton

Zum Auftakt unserer Interview-Reihe zur Fußball-Kultur in Europa spricht Birger Schmidt mit Anja Bühling über Fußballfilme - und gibt eine Aussicht auf das anstehendende 11mm-Festival in Berlin.

Weiterlesen
Geschichte

Vor 30 Jahren trafen Hertha BSC und der 1. FC Union Berlin erstmals nach dem Mauerfall im Stadtderby aufeinander, zeitgleich fand das erste gesamtberliner Turnier statt. Am Donnerstag erzählen Zeitzeugen in Berlin von diesem historischen Tag.

 

Weiterlesen
Feuilleton

Mit der EM 2020 geht das tschutti heftli in die siebte Runde - wer mitgestalten will, braucht eine rundum gelungene Darstellung vom Coach des Liverpool FC. Außerdem werden leidenschaftliche Sammler/-innen gesucht!

Weiterlesen
Fans

Die Schalker Fan-Initiative verbindet mit einem Workshop die aktuellen Fragen rund um Europa mit dem Fußball-Fan-Alltag - los geht's am Mittwoch um 15:04 Uhr.

Weiterlesen