Zeitzeugengespräch mit Walter Frankenstein

Walter Frankenstein kam als Waisenkind 1936 nach Berlin und entdeckte dort seine Leidenschaft für den Fußball. Im Zeitzeugengespräch berichtet Frankenstein von seinem Leben als Jude in Berlin zur Zeit des Nationalsozialismus, die er im Untergrund überlebte. Nach Ende des Krieges wanderte er - nicht ohne Hindernisse - nach Israel aus.

11.02.2020
18 Uhr
Hamburg
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Geschichte
Zum Event "40 Jahre queere Sporthistorie"

Gemeinsam mit den Queer Football Fanclubs (QFF) und dem Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) wirft KickOn@Home am Mittwoch im Rahmen des 17."!Nie wieder - Erinnerungstag im deutschen Fußball" einen Blick auf die queere Sporthistorie der letzten 40 Jahre.

Weiterlesen

Veranstaltungen zum Thema

Cookies verwalten