Film  SpielAb  Fans  Feuilleton 

Was wäre 60 ohne seine Fans? Ein ganz normaler Verein.

mit Regisseur Hubert Pöllmann

Der TSV 1860 München erlebt nicht zum ersten Mal in seiner Geschichte schwere Zeiten. Vom Investor übernommen ging es nicht wie gewünscht in die Champions-League, sondern erstmal runter in die Regionalliga Bayern. Zuletzt gelang der Aufstieg in die 2. Liga nicht ganz – vielleicht auch, weil in Pandemie-Zeiten die Ränge des legendären Grünwalder Stadions leer bleiben mussten. Denn die Fans lassen sich von all dem Auf und Ab nicht von ihrer Liebe zu den "Löwen" abbringen und unterstützen ihre Farben wie immer es geht. "Was wäre 60 ohne seine Fans" haben sie per Crowdfunding erst möglich gemacht und kommen darin zahlreich zu Wort.

Regisseur Hubert Pöllmann stellt seinen Film persönlich vor und steht im Anschluss zum Gespräch zur Verfügung.

15.11.2021
18:30 Uhr
Nürnberg
Filmhaus im KunstKulturQuartier
7,00 Euro
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Feuilleton

Ab heute läuft der Dokumentarfilm über die erste inoffizielle Weltmeisterschaft der Frauen in ausgewählten Kinos. Nach Nürnberg kommt er am 16. Mai - mit dabei im Filmhaus ist die damalige Spielerin Petra Landers.

Weiterlesen
Cookies verwalten