LGBT & Homophobie im Fussball

mit Gerd Dembowski

Akademiemitglied Gerd Dembowski referiert über heteronormative Strukturen und LGBT-Initiativen im Fußball. Der Sozialwissenschaftler blickt in diesem Zusammenhang auch auf die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Die Veranstaltung wird organisiert von der Initiative "kopfkino".

12.09.2018
20 Uhr
Luzern
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Geschichte
Zum Artikel ""!Nie wieder" 2021 - Fokus auf LGBTIQ+"

Die 17. Kampagne zum "Erinnerungstag in deutschen Fußball" erinnert besonders an die Menschen, die aufgrund sexueller und geschlechtlicher Identität zur Zeit des Nationalsozialismus und darüber hinaus verfolgt wurden - ohne den Blick für die Gegenwart zu verlieren.

Weiterlesen
Veranstaltungen
Zum Event "Schwul im Fußball – darf der das?!"

Nach einer einwöchigen Pause widmet sich die digitale Soli-Veranstaltungsreihe KickOn @Home am Montag dem Thema Homosexualität im Fußball. Neben ehemaligen Profis kommen auch ein Vertreter der Initiative Fußballfans gegen Homophobie in Deutschland und der Schweiz und Teil der Queer Football Fanclubs (QFF) sowie ein Vereinsvertreter zu Wort.

Weiterlesen
Cookies verwalten