Ausstellung  !NieWieder  Fans 

Kicker, Kämpfer, Legenden

Juden im deutschen Fußball

Die Ausstellung rückt die Bedeutung von Juden für die Entwicklung des deutschen Fußballs in den Mittelpunkt. Jüdische Spieler, Trainer, Journalisten und Funktionäre haben einen wichtigen Beitrag zur Popularität des Sports in Deutschland geleistet. Klaus Schultz von der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau wird in die Ausstellung einführen und Prof. Dr. Lorenz Peiffer wird die Einführung mit einem Vortrag mit dem Titel "Die Geschichte des jüdischen Fußballs in der NS-Zeit" ergänzen. Auch ein Vortrag mit Ronny Blaschke zu rechtsextremen Tendenzen im Fußball gehört zum Begleitprogramm der Ausstellung.

27.01.2017 - 20.02.2017
Idar-Oberstein
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Geschichte
Zum Event "40 Jahre queere Sporthistorie"

Gemeinsam mit den Queer Football Fanclubs (QFF) und dem Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) wirft KickOn@Home am Mittwoch im Rahmen des 17."!Nie wieder - Erinnerungstag im deutschen Fußball" einen Blick auf die queere Sporthistorie der letzten 40 Jahre.

Weiterlesen
Geschichte
Zum Artikel "Hörbeiträge zum Erinnerungstag "

Ronny Blaschke spricht mit seinen Gästen über die aktuelle Kampagne der Initiative "!Nie wieder" und wirft einen Blick auf den die Entwicklungen bei der Erinnerungsarbeit im Fußball.

Weiterlesen

Veranstaltungen zum Thema

Cookies verwalten