Vortrag  Spiel  !NieWieder  Geschichte  Menschenrechte  Fans  Sport 

Julius Hirsch Turnier

mit Werner Skrentny-Lesung und Ausstellung

Anlässlich des erstmals ausgetragenen Julius-Hirsch-Turniers (Samstag, 31. März) des Fanprojekts Fürth berichtet Buchautor Werner Skrentny in Text und Bild vom Leben des jüdischen Fußball-Nationalspielers. Julius Hirsch, der die Spielvereinigung Fürth 1914 als Kapitän zur ersten Deutschen Meisterschaft führte, wurde 1943 in das KZ Auschwitz-Birkenau deportiert und dort ermordet. Der Vortrag wird von der Ausstellung "Kicker, Kämpfer, Legenden - Juden im deutschen Fußball" begleitet. Die Ausstellung wird am nächsten Tag in der Julius-Hirsch-Turnhalle zu sehen sein.

30.03.2018 - 31.03.2018
Fürth
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Literatur
Zum Event "Der kicker im Nationalsozialismus"

Im Rahmen der "Nürnberger Gespräche zur Fußball-Kultur" präsentiert die Akademie am 25. April im Presseclub Nürnberg die vom kicker in Auftrag gegebene Studie "Einig. Furchtlos. Treu. Der kicker im Nationalsozialismus – eine Aufarbeitung". Mit vielen Gästen! Auch im Live-Stream.

Weiterlesen
Geschichte
Zum Event "Werder im Nationalsozialismus"

Am Donnerstag wird im Weserstadion in Bremen das Buch "Werder im Nationalsozialismus. Lebensgeschichten jüdischer Vereinsmitglieder" vorgestellt. In der Anschlussdiskussion geht es unter anderem um die Bedeutung der Erinnerung im Sport.

Weiterlesen
Cookies verwalten