Herz & Rasen

Gastspiel: Fußball-Stories von jungen Talenten des Literaturinstituts Leipzig

Was verbindet junge Literatur und Fußball? Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur lädt ein, das herauszufinden. Gleich drei Studierende des Deutschen Literaturinstituts Leipzig kommen am 23. Januar in den Z-Bau und stellen ihre Fußball-Stories vor.

Der Schriftsteller Josef Haslinger lehrt am Deutschen Literaturinstituts Leipzig. Im vergangenen Jahr hat er die jungen Autorinnen und Autoren damit beauftragt, sich literarisch mit dem Thema Fußball zu befassen. In Zusammenarbeit mit einer hochkarätigen Jury hat Manuel Neukirchner vom Deutschen Fußballmuseum in Dortmund nun die besten Texte in „Herz & Rasen. 11 Kurzgeschichten über Fußball“ herausgegeben.

Zur Lesung im Roten Salon des Z-Bau erwarten wir Charlotte Krafft, Max Deibert und Lucan Friedland mit ihren Stories. Alle drei erzählen vom Fußball aus Spielersicht. In den Geschichten „For The Game“, „Wie ein Strahl“ und „Archipel und Insel“ geht es Verletzung und Schuld, um Profi-Trainingslager mit zweifelhaften Spielerkollegen und um den medizinischen Fortschritt im Jahr 2074. Drei ganz unterschiedliche Interpretationen – keine davon ein Hochglanzporträt aus der Welt der Superstars.

Trotzdem reine Fiktion? Was hat junge Literatur überhaupt mit Fußball zu schaffen? Oder der Fußballsport mit Lesen? Über diese oder ganz andere Fragen kann man sich im Anschluss mit den drei Autor*innen und den Literatur-Profis Josef Haslinger und Manuel Neukirchner austauschen. Auch ein Aktiver des 1. FC Nürnberg ist angefragt.

23.01.2020
20:30 Uhr
Nürnberg
Z-Bau
Frankenstraße 200, 90461 Nürnberg
10,00 Euro
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema