Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Fußball und Menschenrechte in Russland

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Alternative Public Viewings" findet ein Talk über Fußball und Menschenrechte in Russland, mit Politologe Felix Jaitner und der Projektkoordinatorin von Our Game Franziska Temper, statt. Anschließend können die Besucher*innen gemeinsam die WM-Begegnung zwischen Russland und Ägypten anschauen.

Die fairplay Initiative organisiert während der WM 2018 insgesamt vier alternative Public Viewings an unterschiedlichen Locations (Wien, Insbruck). Vor den jeweiligen Spielen gibt zum Schwerpunkt "Fußball und Menschenrechte" ein Rahmenprogramm mit Talkrunden und Workshops.

Zum kompletten Programmplan geht es hier.

© fairplay.or.at
19.06.2018
Wien
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Menschenrechte

In seinem Bericht beleuchtet der WDR die Situation in Russland einige Wochen nach dem Turnier. Die Erkenntnis: Viel übrig geblieben ist nicht von der Weltmeisterschaft-Euphorie.

Weiterlesen
Cookies verwalten