Abpfiff

Wenn der Fußball Trauer trägt

Die interaktive Ausstellung widmet sich den Fragen nach Identität und Erinnerung im Fußball. Kollektive Trauer im Fußball ist eine besondere Form der Erinnerungsarbeit. Dabei dreht es sich nicht nur um die großen Fußballhelden: Schweigeminuten, Gedenk-Choreografien, Trauergesänge dienen dem Abschied von liebgewonnenen Menschen aus der "Fußballfamilie". Solidarität überwindet dabei mitunter alte Rivalitäten. Das Erinnern im Fußball beschränkt sich nicht auf die öffentliche Inszenierung, sondern wirkt auch im Privaten, Stillen und Kleinen.

Zu sehen sind daher neben Informationen und Exponaten zur Begräbniskultur im Umfeld des Fußballs auch ganz persönliche Fotos, Gegenstände und ihre Geschichte. Für den Standort Nürnberg haben zudem Protagonisten der Szene vor Ort für Video-Interviews zur Verfügung gestanden und über ihre persönlichen Erfahrungen mit Trauer und Erinnerungskultur im Umfeld des 1. FC Nürnberg gesprochen.

Die Ausstellung lädt ein, sich mit dem Thema Sterben und Tod einmal ganz anders zu befassen – auch Lachen ist dabei nicht verboten.

Öffnungszeiten: Dienstags und von donnerstags bis sonntags, sowie am 1. Mai von 10:00 bis 18:00 Uhr, mittwochs von 10:00 bis 20:00 Uhr, montags geschlossen;

 

Kostenlose Ausstellungsführungen (mit der Kuratorin Christa Becker):
Fr., 26.4., 11 Uhr
So., 5.5., 11 Uhr
Do., 9.5., im Anschluss an die Mittagslesung (ca. 15 Uhr)

Rahmenprogramm zur Ausstellung:

Do., 25.4.,19 Uhr, Eintritt frei
Eröffnung: Empfang der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur
mit der Kuratorin Christa Becker und Carmen Mayer (Projekt „Trauer und Fußball“)

Sa., 4.5., 19 bis 24 Uhr, Eintritt nur mit Blaue Nacht-Ticket
Die Blaue Nacht – Himmel & Hölle
Bei diesem Jahresthema liegt es nahe, dass die Ausstellung auch im Programm der Blauen Nacht eine bedeutende Rolle spielt. Kuratorin Christa Becker bietet an diesem Abend interaktive Führungen an, sogar das "Probeliegen" im FCN-Sarg darf gewagt werden.

Do., 9.5., 14 Uhr (in der Ausstellung), Eintritt frei
Nürnberger Mittagslesung "Gäste & Buch"
mit Kuratorin Christa Becker

Mo., 13.5., 19 Uhr, Filmhaus im KunstKulturQuartier, Eintritt 7 € / 6 € (erm.)

Tod und Trauer im Fußballfilm - Kurzfilm-Abend mit Gespräch
Tod und Trauer sind im Fußballfilm häufiger Thema als man vielleicht glauben mag. Begleitend zur Ausstellung präsentiert die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur eine überraschend vielfältige Auswahl an Kurzfilmen aus der Region Nürnberg und aller Welt. Als Gesprächsgäste mit dabei sind Jan Tilman Schwab, Filmwissenschaftler und Herausgeber des "Lexikon des Fußballfilms", sowie Christian Mössner, Filmemacher aus der Fanszene des 1. FC Nürnberg.

Die Ausstellung ist ein Projekt von 56m und der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur in Zusammenarbeit mit KunstKulturQuartier und dem Kuratorium Deutsche Bestattungskultur.

26.04. - 26.05.2019
Nürnberg
Künstlerhaus im KunstKulturQuartier, Glasbau 1. OG
Königstraße 93, 90402 Nürnberg
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Veranstaltungen

Mit Kurzfilmen und den Gesprächsgästen Jan Tilman Schwab und Christian Mössner begeben wir uns am Montag (13. Mai) auf die Suche nach Motiven rund um Tod und Trauer im Fußballfilm. Los geht's um 19 Uhr im Filmhauskino.

Weiterlesen

Veranstaltungen zum Thema