Spruchsammlung

Die Sammlung von Fußballsprüchen bildet die Grundlage für die Auswahl des Fußballspruch des Jahres 2022, weshalb hier nur solche veröffentlicht werden, die seit August 2021 bis Ende Juli 2022 gefallen sind. Eine weitere Bedingung für den Preis ist die Äußerung in deutscher Sprache (im Original).

Hier können Sie selbst Sprüche einreichen und damit für den Deutschen Fußball-Kulturpreis 2021 vorschlagen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen wir zwei Jahresabos des kicker.

Spruch einreichen
»Frauenfußball, Männerfußball. Es ist ein Fußball.«
Lena Oberdorf
»Mir war klar, dass wir in einem EM-Finale stehen und mit voller Kapelle auflaufen müssen.«
Alexandra Popp
»Die Engländerinnen haben genauso wie wir ein tolles Turnier gespielt. Es wäre schön, wenn es zwei Gewinner geben würde.«
Lina Magull
»1 Minute gegen Klimawandel? Viel Spaß bei 90 min Klimaanlage in Katar!«
Fans von Bayer Leverkusen
»DFB - euer einziges Nachhaltigkeitsziel ist mehr Kohle scheffeln!«
Schalke-Fans
»Choreo fällt heute aus, haben das Geld beim Aufstieg versoffen!«
Fans des Bremer SV
Transparent zum Pokalspiel gegen Schalke 04
»Derbysieger dürfen alles. Bis ich das Licht ausschalte...«
Robert Klauss
»Bei den Frauen ist Fußball noch ein Sport, eine Leidenschaft. Der Männerfußball ist ein Business. Das ist der Unterschied. «
Andreas Herzog
»Wir haben 2022. Frauen und Männer sollten gleich bezahlt werden. Das gilt auch für den Sport, besonders für Nationalmannschaften.«
Olaf Scholz
via twitter
»Mané, de Ligt - Brazzo hat gerade einen solchen Lauf, dass er auch Gas in großen Mengen auftreiben könnte.«
Günter Klein
»Es ist Halbfinale. DFB-Pokal. Da hat man eine gewisse Grundspannung, das ist klar. Aber es ist jetzt nicht so, dass es oben rausschießt.«
Christian Streich
»Eine Trophäe alleine hochzuheben, macht irgendwie nicht so viel Spaß.«
Babett Peter
»Ich würde am Sonntag schon gern das Trikot anziehen und da rausmarschieren als Lauterer vor 50.000 spielen.«
Dominique Heintz
vor dem Derby der Lauterer gegen den 1. FC Saarbrücken
»Es ist immer dünnes Eis im Fußball. Du darfst nicht überdrehen. Sonst kriegst du meistens [...] vor die Fresse.«
Steffen Baumgart
»Mainz kann alles brauchen, aber nicht so ein Zeugs von einem anderen Trainer, der nicht genug nachgedacht hat und sich hinreißen lassen hat zu so einem Blödsinn.«
Christian Streich
»Solche Siege schmecken einfach am besten.«
Max Kruse
musste sich beim Sieg in Bochum allerlei von den Tribünen anhören
»Wenn du in der ersten Halbzet nur 32% Zweikampfquote hast, dann kannst du Dreier-, Fünfer- oder Fahrradkette spielen. Das ist egal.«
Oliver Glasner
»Bobic ist unter den Sportmanagern sowas wie Lionel Messi.«
Kevin-Prince Boateng
»Ich habe mit Ronaldinho trainiert, mit Lionel Messi gespielt, im Camp Nou vor 70 Tausend Zuschauern. Ich habe zwei Weltmeisterschaften hinter mir. Und jetzt soll ich hier klettern?«
Kevin-Prince Boateng
zum Training unter Felix Magath
»Thiago ist der fleischgewordene Ballbesitz - als habe er sechs Brüder, mit denen er die ersten zehn Jahre seines Lebens ausschließlich Fünf gegen Zwei gespielt hat.«
Peter Krawietz (Co-Trainer FC Liverpool)

Der Fußballspruch des Jahres ist mit 5.000 Euro dotiert, die einem gemeinnützigen Zweck zu Gute kommen. Zudem erhält der Sieger oder die Siegerin die begehrte Preisfigur MAX.

Präsentiert wird der Fußballspruch des Jahres von Volkswagen - Partner der Deutschen Fußball-Kulturpreise. Unter dem Motto "we drive football" engagiert sich der Automobilhersteller nicht nur beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), sondern für den Fußball in seiner gesamten Breite: für Vereine an seinen Produktionsstandorten ebenso wie für den Fußballnachwuchs und kulturelle Projekte im Fußball.

Cookies verwalten