Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Spruchsammlung

Die Sammlung von Fußballsprüchen bildet die Grundlage für die Auswahl des Fußballspruch des Jahres 2024, weshalb hier nur solche veröffentlicht werden, die seit August 2023 bis Ende Juli 2024 gefallen sind. Eine weitere Bedingung für den Preis ist die Äußerung in deutscher Sprache (im Original).

Hier können Sie selbst Sprüche einreichen und damit für den Deutschen Fußball-Kulturpreis 2024 vorschlagen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen wir zwei Jahresabos des kicker.

Spruch einreichen
»Dass wir alle zueinanderhalten, das darf nicht nur am Fußball liegen.«
Julian Nagelsmann
»Wer nach hundert Jahren immer noch nicht verstanden hat, was uns regelmäßig ins Verderben geführt hat, dem kann man nicht helfen.«
Ralf Rangnick
»Manu und Gündo haben einigen Schreibmaschinen den Stecker gezogen.«
Thomas Müller
»Ich bin reingekommen, um das Spiel zu beruhigen - das ist mir überhaupt nicht gelungen.«
Klaus Gjasula
nach dem 2:2 Albaniens gegen Kroatien, das nach Gjasulas Einwechslung ganz besonders turbulent wurde
»Es ist wertvoll, dass nicht nur einer die Blumen bekommt.«
Julian Nagelsmann
freut sich über fünf verschiedene Torschützen beim Eröffnungsspiel
»Unsicherheit verunsichert mehr, als eine Sicherheit zu haben.«
Julian Nagelsmann
»Ich habe von meiner Frau den Spitznamen Teilchenbeschleuniger bekommen, nachdem ich im Urlaub zu ihr und meinen Töchtern gesagt habe: Auf geht’s Männer!«
Frank Schmidt
»Ich habe in Aachen den schlechtesten Vertrag meines Lebens unterschrieben, aber dafür erlebe ich hier die geilste Zeit meines Lebens.«
Heiner Backhaus
nach dem Aufstieg in die 3. Liga
»Es geht beim Fußball nicht um die Sexualität, sondern um die Leistung. Wenn einer schlecht spielt, hat dies nichts mit der Sexualität zu tun – genauso wenig, wenn er gut spielt.«
Timo Cavelius
Der offen homosexuell lebende Olympia-Judoka spricht über Coming-outs im Fußball
»Man kann immer mehr Raffzahn werden, aber alle, die Raffzahn sind, werden langsam ein Stück weit auch Sargnagels des Fußballs werden.«
Max Eberl
»Diesen Extra-Meter gehst du nicht, weil es dir jemand sagst, den musst du selbst fühlen.«
Thomas Müller
»Kopfball Asano, der ist kaum größer als ein Spiegelei!«
Wolff Christoph Fuss
»Wir sind eine gute Mannschaft am Glas un d auf dem Platz.«
Marlon Ritter
»Meine Tochter kennt noch keinen anderen Meister als Bayer Leverkusen.«
Lukáš Hrádecký
»Wenn wir alles herausarbeiten, was Leverkusen stark macht [...], überfrachte ich doch meine Mannschaft.«
Heiko Butscher
»Die Lederhose liegt bereit, die schnallen wir uns an – und dann Augen zu und durch.«
Thomas Tuchel
vor dem Oktoberfest
»Was kommen wird oder kommen muss – es kommt, wie es kommen wird.«
Niko Kovač
»Ich bin erst zehn Wochen da. Es fühlt sich an wie zehn Jahre.«
Max Eberl
»Wenn wir schon wieder ein Heimspiel nicht gewinnen können, dann ists mir am liebsten gegen Heidenheim.«
Christian Streich
»Herzlichen Glückwunsch an Fiete Arp und Lewis Holtby, dass sie einen Verein gefunden haben, mit dem sie aufsteigen können."«
Oke Göttlich
über den Aufstieg der beiden EX-HSVer mit Holstein Kiel

Der Fußballspruch des Jahres ist mit 5.000 Euro dotiert, die einem gemeinnützigen Zweck zu Gute kommen. Zudem erhält der Sieger oder die Siegerin die begehrte Preisfigur MAX.

Präsentiert wird der Fußballspruch des Jahres von Volkswagen - Partner der Deutschen Fußball-Kulturpreise. Unter dem Motto "we drive football" engagiert sich der Automobilhersteller nicht nur beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), sondern für den Fußball in seiner gesamten Breite: für Vereine an seinen Produktionsstandorten ebenso wie für den Fußballnachwuchs und kulturelle Projekte im Fußball.

Cookies verwalten