Fußball-Utopie des Jahres

Der easyCredit-Fanpreis 2020

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur verleiht 2020 zum vierzehnten Mal den easyCredit-Fanpreis – eine Auszeichnung für positive Fankultur. Gesucht wird diesmal die „Fußball-Utopie des Jahres“. Außerplanmäßig vergibt die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur den Fanpreis somit für eine rein intellektuelle Leistung.

Befinden wir uns in der Stunde null? Brauchen wir einen echten Neustart, um einmal grundsätzlich über Fußball nachzudenken? Seit Jahren kreisen um "den Fußball" Diskussionen. Es gibt harte und berechtigte Kritik aus verschiedensten Lagern, auch Vorschläge zur Verbesserung fehlen nicht. Wir möchten den Fußball besser machen, weil wir ihn lieben. Weil er uns "trotz allem" wichtig ist. Wir – das sind Fans, Spielerinnen und Spieler, vielfältig Beteiligte. Beobachterinnen und Beobachter, Begeisterte auf den Rängen, Aktive auf und neben dem Platz. Deshalb schreibt die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur 2020 einen Ideenwettbewerb aus – prämiert wird die beste Fußball-Utopie. Dabei geht es nicht um sofortige Umsetzbarkeit für eine Zeit nach Corona. Doch wann, wenn nicht jetzt, ist es wichtig, visionäre Konzepte vorzulegen?

Bewerbung und Kriterien

Kern der Bewerbung ist ein dreiseitiges Abstract in deutscher Sprache, welches bis zum 31. August 2020 bei der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur einzureichen ist. Dieses kann vielfältig ergänzt werden. Die Jury wird möglicherweise darum bitten, weiterzuarbeiten. Wir bitten um die Einsendung der schriftlichen Darstellung und gegebenenfalls ergänzender Medien (Fotos, Videos, Links) ausschließlich auf digitalem Weg. Bewerben können sich Einzelpersonen oder Gruppen mit ihrer Utopie. Also der Skizze einer fertig konstruierten (Fußball-)Welt, die ganz anders sein darf, als die reale. Gefragt ist visionäres Denken, Originalität wichtiger als die Umsetzbarkeit. Ob sich eine Fußball-Utopie mit der allgemeinen Erscheinungsform des Fußballsports befasst,
mit Kinderfußball, Profiligen, Stadionbauten, Inklusion, Fankurven, Gastronomie, Medien, Entwicklungszusammenarbeit, weltweiten oder lokalen Ideen im Fußball-Umfeld: Das ist allein dem Denken und Gestalten der Teilnehmenden überlassen. Wichtig: Die Einreichungen sollen getragen sein von Respekt und einer antidiskriminierenden Grundhaltung.

Bewerben

Einsendeschluss: 31. August 2020 per Online-Formular (alternativ per E-Mail an info@fussball-kultur.org)

Bitte ergänzen Sie das ausgefüllte Formular um ein maximal dreiseitiges, aussagekräftiges Abstract der Fußball-Utopie im PDF-Format. Eine schlüssige Beschreibung ist das zentrale Kriterium für die Zulassung zum Wettbewerb und für das Urteil der Jury. Zusätzlich können Sie Ihrer Bewerbung weitere aussagekräftige Unterlagen hinzufügen.

Preis

Das in früheren Wettbewerbsjahren ausgelobte Preisgeld von 5.000 Euro für Projekte "von Fans für Fans" wird auch in diesem Jahr vergeben – die Summe kann aber durch die Jury geteilt werden. Die Auszeichnung "Deutscher Fußball-Kulturpreis in der Kategorie Fußball-Utopie des Jahres" mit der Preisfigur MAX wird im Oktober übergeben.