Talk Geschichte

Verklärt, verdrängt, vergessen

Club 2x11 zu Fußball im Nationalsozialismus

Austria Wien hat angekündigt dem Beispiel vieler deutscher und österreichischer Vereine zu folgen und die eigene Geschichte zur Zeit des Nationalsozialismus wissenschaftlich aufarbeiten zu lassen. Der "Club 2x11" wirft einen Blick auf die generellen Auswirkungen auf den Fußball in Österreich und fragt auch, warum sich die Vereine so lange Zeit mit der Beschäftigung mit dem Thema ließen.

 

Auf dem Podium:
Bernhard Hachleitner, Historiker, Forschungsgruppe „FK Austria im Nationalsozialismus“, langjährige Beschäftigung mit der Geschichte des Wiener Sport-Clubs
Walter Iber,
Historiker, Buchautor zum Steirischen Fußball im Nationalsozialismus („Erst der Verein, dann die Partei“, Graz 2016)
Fanny Rasul
, Politologin und ehem. Vorsitzende ÖH-Uni-Wien, u.a. Beschäftigung mit Fußball und Antisemitismus
Laurin Rosenberg, Historiker, Koordinator des SK Rapid-Vereinsmuseums Rapideum
Dietrich Schulze-Marmeling
, Autor zahlreicher Bücher zur internationalen Fußballgeschichte im deutschen Werkstatt-Verlag (u.a. „Der FC Bayern und seine Juden“, 2. erw. Aufl. Göttingen 2013)
Johann Skocek,
Sportjournalist und Autor, Forschungsgruppe „FK Austria im Nationalsozialismus“

Moderation: Georg Spitaler, ballesterer

 

 

01.12.2016
19 Uhr
Wien
zurück