Podiumsdiskussion zum Erinnerungstag im deutschen Fußball

Anlässlich des Erinnerungstages im deutschen Fußball veranstaltet der HSV eine Podiumsdiskussion zur gesellschaftlichen Verwantwortung von Sportvereinen. Zu Gast sein werden Torkel Wächter, dessen Vater ehemaliger HSV-Spieler und im Nationalsozialismus verfolgter Jude und Kommunist war, Paula Scholze, Mitarbeiterin der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Moritz Schäfer, Schatzmeister und Vizepräsident des HSV e.V. und Robert Claus, der zu Vielfalt im Fußball forscht. 

27.01.2019
18 Uhr
Hamburg
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Geschichte

Bevor "Verehrt - verfolgt - vergessen" abgebaut wird, hält Klaus Schultz von der Versöhnungskriche in der KZ-Gedenkstätte Dachau einen Vortrag über die Bedeutung von Menschen jüdischer Herkunft für den deutschen Fußball.

Weiterlesen

Veranstaltungen zum Thema