Julius Hirsch Turnier

mit Werner Skrentny-Lesung und Ausstellung

Anlässlich des erstmals ausgetragenen Julius-Hirsch-Turniers (Samstag, 31. März) des Fanprojekts Fürth berichtet Buchautor Werner Skrentny in Text und Bild vom Leben des jüdischen Fußball-Nationalspielers. Julius Hirsch, der die Spielvereinigung Fürth 1914 als Kapitän zur ersten Deutschen Meisterschaft führte, wurde 1943 in das KZ Auschwitz-Birkenau deportiert und dort ermordet. Der Vortrag wird von der Ausstellung "Kicker, Kämpfer, Legenden - Juden im deutschen Fußball" begleitet. Die Ausstellung wird am nächsten Tag in der Julius-Hirsch-Turnhalle zu sehen sein.

30. - 31.03.2018
Fürth
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Veranstaltungen zum Thema

16
16.06. - 18.08.2019

Der andere Fußball

100 Jahre Arbeiterfußball - 125 Jahre Arbeitersport

Ausstellung in Stuttgart

mehr