Erinnern reicht nicht!

2. Frankfurter Versammlung im deutschen Fußball

Seit 2004 besteht die Initiative "!Nie Wieder - Erinnerungstag im deutschen Fußball". Getragen von der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau vereint sie bis heute zahlreiche Initiativen, Fangruppen, Organisationen, Verbände, Vereine und engagierte Einzelpersonen. Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur ist sowohl als Institution als auch durch das Engagement zahlreicher Mitglieder vertreten. Bereits zum 15. Mal wird die Initiative 2019 den Fußball aufrufen, an den Spieltagen rund um den 27. Januar den Opfern der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zu gedenken.

Große Versammlung mit prominenten Gästen: Ein Zeichen gegen den Rechtsruck in Europa

Im Vorfeld lädt die Initiative gemeinsam mit Makkabi Deutschland zu einer großen Versammlung in Frankfurt am Main ein. Ein Wochenende lang geht es darum, sich zur Erinnerungsarbeit im Fußball auszutauschen, neue Themenfelder zu öffnen und ein deutliches Zeichen gegen den Rechtsruck in Deutschland und Europa zu setzen.

Für den Auftaktabend wird der ehemalige Europapolitiker Daniel Cohn-Bendit erwartet, am Samstag gibt die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano gemeinsam mit der Microphone Mafia ein Konzert. Am Sonntag spricht der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, zu den Teilnehmer/-innen. Zum Abschluss der Tagung werden die Präsidenten der Deutschen Fußball-Liga (DFL), Dr. Reinhard Rauball, und des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Reinhard Grindel, die Ergebnisse und Botschaften des Wochenendes entgegen nehmen.

Zeitzeugen-Forum und 14 thematische Panels am Samstag

Den Samstag eröffnet Sporthistoriker Prof. Dr. Lorenz Peiffer, bevor zehn Zeitzeug/-innen (auch der zweiten und dritten Generation) ihre Geschichten in kleinen Gruppen erzählen und mit den Teilnehmer/-innen ins Gespräch kommen. In 14 thematischen Panels geht es am Nachmittag um praktische Projektarbeit, aktuelle Probleme des Fußballs und historische Themen, die in Zusammenhang mit Fußball und Nationalsozialismus stehen. Zahlreiche Mitglieder der Akademie sind dabei in verschiedenen Rollen in Workshops, Moderationen und der Organisation eingebunden.

Die Teilnahme, Übernachtung und Verpflegung sind kostenlos - Anmeldung bis 30. November (über die Webseite des Veranstalters)

Eine Veranstaltung der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau in Kooperation mit Makkabi Deutschland - mit Unterstützung durch zahlreiche Partner, darunter die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur. Gefördert durch PFiFF (DFL) und die DFB-Kulturstiftung.

11. - 13.01.2019
Frankfurt
Eintritt frei
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Veranstaltungen zum Thema