Diego Maradona

Rebell. Held. Gott.

Diego Maradona, GB 2019, 130 Min., Spanisch/Italienisch, OmU, Regie: Asif Kapadia

"Diego Maradona" ist der dritte Film den das preisgekrönte Team von "Senna" (2010) und "Amy: The Girl Behind The Name" (2015) gemeinsam mit Produzent Paul Martin auf die Kinoleinwand bringt. Dabei konnten sie nicht nur auf 500 Stunden nie gezeigtes Material aus Maradonas Privatarchiv zugreifen, sondern hatten auch die volle Unterstützung ihres Titelhelden.

Am 5. Juli 1984 traf Diego Maradona nach Zahlung einer Rekordablösesumme in Neapel ein – womit ein sieben Jahre währender Hexenkessel entbrannte. Die weltweit einzigartig gefeierte Fußballlegende und die leidenschaftlichste wie gefährlichste Stadt Europas passten ideal zueinander. Auf dem Spielfeld war Diego Maradona ein Genie. Der charismatische Argentinier liebte den Kampf gegen alle Widrigkeiten und führte den SSC Neapel zur ersten Meisterschaft seiner Geschichte. Außerhalb wurde er wie ein Gott behandelt, konnte tun und lassen, was er wollte. Jedenfalls so lange er auf dem Platz Wunder vollbrachte – doch dann wendete sich das Blatt…

Eine Veranstaltung des Casablanca Filmkunsttheaters in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur

05.09.2019
19 Uhr
Nürnberg
Casablanca
Brosamerstraße 12, 90459 Nürnberg
8,00 Euro
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Veranstaltungen

Mit Kurzfilmen und den Gesprächsgästen Jan Tilman Schwab und Christian Mössner begeben wir uns am Montag (13. Mai) auf die Suche nach Motiven rund um Tod und Trauer im Fußballfilm. Los geht's um 19 Uhr im Filmhauskino.

Weiterlesen