Frauenfußball auf beiden Seiten des Atlantiks

mit Andrei Markovits

Andrei Markovits zählt zu den renommiertesten Soziologen der USA. In seinem neuen Buch vergleicht der in Wien aufgewachsene Professor die Entwicklung des Frauenfußballs auf beiden Seiten des Atlantiks: Warum entwickelte sich der Fußball in Nordamerika zu einem populären "weiblichen" Sport, während das Spielen von Frauen in Europa bei vielen Fußballfans weiterhin auf große Vorbehalte stößt? Das ideale Begleitprogramm zur Frauen-WM in Frankreich.

© Deutsches Fußballmuseum
26.06.2019
19 Uhr
Dortmund
Deutsches Fußballmuseum
Harenberg City Center, Königswall 21 , Dortmund
zurück