Tour/Programm Menschenrechte

Amedspor Soli-Tour

In einer deutschlandweiten Tour soll auf die Situation des kurdischen Fußballvereins Amedspor in der Türkei aufmerksam gemacht werden. Durch seine Umbenennung in Zeiten der Entspannung der türkisch-kurdischen Beziehung vom türkischen Namen "Diyarbakir" in den kurdischen "Amedspor", erfreut sich der basisdemokratisch strukturierte Verein großer Beliebtheit in der kurdischen Bevölkerung. Seitdem ist der Verein allerdings auch zur Zielscheibe für türkisch-nationalistische Angriffe und Repressionen durch Verband und Stadtverwaltung geworden.

Vertreter des Vereins stehen im Anschluss des Vortrags zum Gespräch zur Verfügung.

 16.01.19 - Berlin - Haus der Fußballkulturen - 19:30 (mit Filmvorführung)

 

 25.01.19 - Bremen - Ostkurvensaal - 19:00

 28.01.19 - Dortmund - Rekorder - 19:00

 29.01.19 - Leipzig - UT Connewitz - 19:00

 31.01.19 - Nürnberg - DESI - 19:00

 01.02.19 - Babelsberg - VIP-RAUM Carli - 19:00

 02.02.19 - Hamburg - St.Pauli Museum - 19:00

 

 

25.01. - 02.02.2019
zurück