Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Neuigkeiten aus der Fußballkultur

Akademie

Zum 20-jährigen Jubiläum blickt die Akademie nostalgisch zurück und verhandelt - im Jahr der Europameisterschaft in Deutschland - gleichzeitig Gegenwart und Zukunft der Fußball-Kultur.

Zum Artikel "Fußball-Kultur im Zweiten Frühling"
Akademie
Bildung

Bis zum 15. Februar 2024 können sich gemeinnützige Organisationen mit Sitz in Deutschland bei der DFL Stiftung um eine Förderung von bis zu 10.000 Euro bewerben.

Zum Artikel "Sport & Demokratie: Bis zum 15. Februar bei der DFL Stiftung um Projektförderung bewerben! "
Veranstaltungen

Die große Preisgala in der Tafelhalle steigt dieses Jahr am 25. Oktober. Jetzt notieren und schonmal auf die Reise nach Nürnberg vorbereiten.

Zum Event "Deutscher Fußball-Kulturpreis 2024"
Feuilleton

Der Gewinner beim Fußballspruch des Jahres fördert und unterstützt mit seinem Gewinn das Schiedsrichterwesen in der Breite.

Zum Artikel "Deniz Aytekin: Preisgeld für Schiedsrichter*innen an der Basis"
Akademie

Erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr wünscht das Team der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur.

Zum Artikel "Frohe Weihnachten und alles Gute für 2024!"
Geschichte

Rund um den 27. Januar erinnert auch der Fußball an die Opfer der nationalsozialistischen Terrorherrschaft - in 2024 mit besonders energischen Aufruf, dem Antisemitismus in der Gegenwart entgegen zu treten. Jetzt mit dem eigenen Verein auf den Erinnerungstag vorbereiten!

Zum Artikel "20. Kampagne zum Erinnerungstag: Nie wieder ist jetzt!"
Fußballkultur

11Freunde-Redakteur Andreas Bock wurde für seinen im 11Freunde #254 erschienenen Text mit dem Reporter:innen-Preis ausgezeichnet. In dem Text begleitet er einen anonymen Energie Cottbus-Fan der Gruppe "Energiefans gegen Nazis".

Zum Artikel ""Energie Wende" als Beste Sportreportage ausgezeichnet"
Menschenrechte

Am 10. Dezember jährt sich die Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschrechte - die Stadt Nürnberg lädt am Sonntag zur Menschenkette und mit Partnern zu zahlreichen Veranstaltungen.

Zum Artikel "Zeichen setzen! 75 Jahre Menschenrechte - Aktionstag in Nürnberg"
Menschenrechte

Alon Meyer, Tuğba Tekkal und Dietrich Schulze-Marmeling sprechen über Antisemitismus und dem Umgang damit im Fußball - insbesondere über die betreffenden Entwicklungen seit dem 7. Oktober.

Zum Artikel "Aktiv gegen Antisemitismus in Deutschland: Der Fußball als Vorbild?"
Literatur

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat das Buch "Heulen mit den Wölfen. Der 1. FC Nürnberg und der Ausschluss seiner jüdischen Mitglieder" von Bernd Siegler (starfruit publications) als eins der zehn besten Independet Büchern Bayerns empfohlen.

Zum Buch "Heulen mit den Wölfen"
Fans
Geschichte

Gemeinsam mit Akademie-Mitglied Andreas Wittner startet die Kurt-Landauer-Stiftung ein neues Projekt.

Zum Artikel "Online-Gedenkbuch erinnert an verfolgte Mitglieder des FC Bayern"
Fußballkultur

Kurz nach der Feier zum fünfjährigen Jubiläum von "Trauer und Fußball" befasst sich Journalist Andreas Reiners auf web.de genauer mit dem Projekt.

Zum Artikel "Projekt "Trauer und Fußball" im Fokus"
Fußballkultur

Gala verpasst? Alle Preisübergaben, das Programmheft und Fotos von der Gala gibt es jetzt zum Nachschauen und -lesen.

Zum Artikel "Die Preisübergaben zum Nachschauen"
Cookies verwalten