Deutscher Fußball-Kulturpreis

Die Verleihung der Deutschen Fußball-Kulturpreise bildet den Höhepunkt des Akademie-Jahresprogramms. Im Rahmen einer großen Preisgala in der Nürnberger Tafelhalle (am 26. Oktober 2018) werden insgesamt fünf Preise verliehen - moderiert von Katrin Müller-Hohenstein, begleitet von einem bunten Showprogramm und besucht von allerlei Prominenz aus Fußball, Kultur und Politik.

Hier finden Sie den Stand bei den verschiedenen Preisen, von der Ausschreibung bis zur Jurierung.

Fußballbuch

Abel Paul Pitous schreibt über die Fußball-Leidenschaft von Albert Camus. Matthias Lieske hat das von Brigtte Große übersetzte Werk zum Fußballbuch des Jahres 2018 nominiert und rezensiert.

Weiterlesen
Fußballbuch

Das Buch von Stephan Felsberg, Martin Brand und Tim Köhler (Hg.) geht der russischen Fußballkultur auf den Grund. Karin Plötz hat es nominiert und für das Fußball-Buch des Jahres rezensiert.

Weiterlesen
Fußballbuch

Das Buch dreht sich um die Geschichten über die Stadionbesuche der "Wochenendrebellen". Rezensiert und für das Fußball-Buch des Jahres nominiert wurde es von Jurorin Nicole Selmer.

Weiterlesen
Fußballbuch

In seinem Buch geht Jürgen Kaube der Faszination am Fußball auf den Grund. Von Bernd Gäbler wurde das Werk für das Fußballbuch des Jahres nominiert und rezensiert.

Weiterlesen