Spruchsammlung

Die Sammlung von Fußballsprüchen bildet die Grundlage für die Auswahl des Fußballspruch des Jahres 2022, weshalb hier nur solche veröffentlicht werden, die seit August 2021 bis Ende Juli 2022 gefallen sind. Eine weitere Bedingung für den Preis ist die Äußerung in deutscher Sprache (im Original).

Hier können Sie selbst Sprüche einreichen und damit für den Deutschen Fußball-Kulturpreis 2021 vorschlagen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen wir zwei Jahresabos des kicker.

Spruch einreichen
»Der Trainer schuldet ihm und der ganzen Mannschaft damit ein Essen. Weil ich gesagt habe, wenn er irgendwann mal ein Tor macht, bin ich dran mit Essen zahlen. Glückwunsch. Aber Holzfuß ist Holzfuß.«
Steffen Baumgart
nach dem ersten Bundesliga-Tor von Luca Kilian
»Das ist kein Monolog: Um uns beschimpfen zu lassen, müssen wir da nicht hingehen.«
Maximilian Arnold
zu seiner Diskussion mit den Fans nach dem 1:6 in Dortmund
»Maschinen.«
Kevin-Prince Boateng
auf die Frage, was Felix Magath aus den Hertha-Spielern gemacht hat
»Nein, aber das wird er jetzt schon mitbekommen.«
Markus Weinzierl
auf die Frage, ob er Manager Stefan Reuter über seinen Abschied beim FC Augsburg informiert habe
»Warum müssen für jedes Spiel 234 Menschen sterben? Das ist Wahnsinn! Mehr Tote als Spielminuten, das ist so krank«
Trymacs (Streamer)
»Wir sind alle die Helden! Es gibt nicht ein' Held - wir alle!«
Kevin Trapp
Europapokalheld
»Wir alle haben geholfen, Russ­land zu nor­ma­li­sieren. Und wir alle helfen, Katar zu nor­ma­li­sieren.«
Martin Endemann
Platz 4  Fußballspruch des Jahres 2022 
»Du hattest 90 Minuten, dir vernünftige Fragen zu überlegen, und dann stellst du mir zwei so Scheißfragen.«
Toni Kroos
Nach dem 1:0-Finalsieg von Real Madrid gegen den FC Liverpool am 25.05.2022 auf die Interviewfrage von ZDF-Reporter Nils Kaben
»Wer immer noch nicht kapiert hat, dass wir eine Bereicherung für Fußbal-Deutschland sind, dem wollen wir gar nicht mehr helfen.«
Oliver Mintzlaff
»An der Reaktion von Kroos merkt man allerdings auch, dass er aus Deutschland kommt.«
Peter Ahrens
»Alle sind am Saufen, einige am Weinen.«
Gerald Asamoah
Platz 5  Fußballspruch des Jahres 2022 
»Ein Fußballspiel ist kein Event. Wenn es ein Event ist, stimmt was nicht. Ich mag keine Events.«
Christian Streich
»Ich nehme es einfach so, wie es ist, schüttle den Kopf und versuche dann, mir den Halswirbel einrenken zu lassen.«
Frank Kramer
zur Handspielregel
»Mein Jubel war 99 Prozent Leidenschaft und ein Prozent Erotik. Der kleine Dicke ist noch einigermaßen fit im Sprint.«
Sven Mislintat
»Wer nicht betrunken in den Bus steigt, wird auch nicht spielen.«
Timo Rost
vor dem letzten Saisonspiel des feststehenden Meister SpVgg Bayreuth
»Ich trinke immer Gin Tonic, weil es aussieht wie Wasser.«
Julian Nagelsmann
»Wir waren alle hungrig, und dann sind wir rausgegangen und haben gegessen.«
Prince Boateng
»Elfmeter verschießt nur, wer sie schießt.«
Gerardo Seoane
»In Berlin war die Stimmung eher: Paragraph eins – jeder macht seins.“«
Felix Magath
»Wenn Jan Josef Liefers ein Fußballverein wäre, dann wohl Union Berlin. Bitter.«
Klaas Reese
Liefers und Union hatten sehr ähnliche Positionen zur Corona-Politik, was auch von Union-Fans kritisiert wurde (https://twitter.com/rudelbildung/status/1448010676778242057?s=20&t=aQPxBOzHneC0k_-aHAREZA).

Der Fußballspruch des Jahres ist mit 5.000 Euro dotiert, die einem gemeinnützigen Zweck zu Gute kommen. Zudem erhält der Sieger oder die Siegerin die begehrte Preisfigur MAX.

Präsentiert wird der Fußballspruch des Jahres von Volkswagen - Partner der Deutschen Fußball-Kulturpreise. Unter dem Motto "we drive football" engagiert sich der Automobilhersteller nicht nur beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), sondern für den Fußball in seiner gesamten Breite: für Vereine an seinen Produktionsstandorten ebenso wie für den Fußballnachwuchs und kulturelle Projekte im Fußball.

Cookies verwalten