"Fußball-Podcastdes Jahres" - easyCredit Fanpreis

Verfahren und Kriterien

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur vergibt 2018 zum zwölften Mal den easyCredit Fanpreis – eine Auszeichnung für positive Fankultur. Gewürdigt werden in diesem Jahr Kreative, die das Internet als ihr Spielfeld verstehen und ihre Fußballleidenschaft mit einem Podcast zum Ausdruck bringen. 

Die Bewerbungsfrist endete am 31. Mai 2018. Bewerben konnte sich, wer Audio- und Videosendungen produziert und sie für andere Fans online zur Verfügung gestellt hat. Form und Themenvielfalt sind dabei keine Grenzen gesetzt. Beiträge können sich um den Lieblingsverein, das Ligageschehen oder Taktikanalysen genauso drehen wie um Groundhopping oder Fußballbücher. Ob als Einzelkämpfer oder im Team, gefragt sind Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare oder Recherchebeiträge von humorvoll über hintergründig bis kritisch.  

 

Wer kann sich bewerben?

Bewerben konnte sich jeder deutschsprachige Podcast im Audio- oder Video-Format, der im Zeitraum zwischen August 2017 und Mai 2018 mindestens eine Folge eigenständig produziert und im Internet frei zur Verfügung gestellt hat.

Beiträge können sich um den Lieblingsverein, das Ligageschehen oder Taktikanalysen genauso drehen wie um Groundhopping oder Fußballbücher. Ob als Einzelkämpfer oder im Team, gefragt sind Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare oder Recherchebeiträge von humorvoll über hintergründig bis kritisch. Vom Wettbewerb ausgeklammert sind Abteilungen der Profivereine, kommerziell betriebene Podcasts von Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Fernsehen, Fußballsponsoren oder Profivereinen.

Die vollständige Bewerbung umfasst das Anmeldeformular und die Bereitstellung einer repräsentativen Podcastfolge, die der Jury ein aussagekräftiges Bild vermittelt. Diese Folge kann auch ein kürzerer Zusammenschnitt oder Mitschnitt sein und wird auf soundcloud oder Youtube hochgeladen, der Link auf dem Bewerbungsbogen hinterlegt. Ein zusätzlich produzierter Bewerbungs-Podcast oder andere kreative Ideen zur Bewerbung sind natürlich willkommen. Zu den Bewerbungen.

 

Die Kriterien

Eine unabhängige Jury, besetzt mit Persönlichkeiten aus Journalismus und Medienwissenschaft sowie Fachleuten aus Fußball und Kultur, kürt die Saisonbesten. Sie bewertet die Podcasts anhand von Kreativität, Originalität, Einsatz und fuballkultureller Relevanz. 

Das erhält der Sieger

Ausgezeichnet werden Fans mit dem MAX in der Kategorie "Fußball-Podcast". Die Macherin oder Macher dürfen mit dem Titel und dem Logo "Deutscher Fußball-Kulturpreis 2018" auf ihren Einsatz aufmerksam machen. Die Verantwortlichen erhalten 5.000 Euro - gestiftet von easyCredit. Am 26. Oktober 2018 erfolgt bei der Gala zur Verleihung der Deutschen Fußball-Kulturpreise in der Nürnberger Tafelhalle die Preisübergabe.