Lernanstoß Bildung

"… und wie war es eigentlich hier?"

Die Erforschung regionaler Fußballgeschichte ermöglicht Schülerinnen und Schüler des ARG Heusenstamm einen neuen Zugang bei der Bearbeitung der NS-Zeit im Geschichtsunterricht.

Geschichtslehrkräfte des  Adolf Reichwein Gymnasiums in Heusenstamm (Hessen) registrieren die zunehmende Herausforderung, Schülerinnen und Schüler nationalgeschichtliche Themen alltagsbezogen und lebensweltgerecht zu vermitteln. Seit 2009 wirkt das Projekt "..und wie war es eigentlich hier?", bei dem Oberstufenschülerinnen und –schüler im Geschichtsunterricht Orte lokaler Fußballgeschichte erforschen, diesem Trend entgegen. Die selbsterarbeiten Projektschwerpunkte sind u.a. die Aufarbeitung der Geschichte der Offenbacher Kickers und des SV Darmstadt 98 in der NS-Zeit. Das selbstständige und eigenmotivierte Lernen und Forschen ermöglicht den Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Zugang zu Fußballgeschichte und insbesondere jüdischer Geschichte in Deutschland und leistet anti-rassistische Bildung.

Das Projekt "… und wie war es eigentlich hier?" des Adolf Reichwein Gymnasiums Heusenstamm bewirbt sich um den Fußball Bildungspreis Lernanstoß 2018.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Lernanstoß

In dem Projekt der Schalker Fan-Initiative e.V. haben Jugendliche, überwiegend mit Fluchthintergrund, den Film "Typisch Deutsch?" realisiert.

Weiterlesen
Lernanstoß

Auf Initiative der "LAG Fanprojekte NRW e.V." entstehen Broschüren für Erinnerungstouren an Bundesligastandorten, die Jugendliche über die lokale Geschichte und historische Orte während der Zeit des Nationalsozialismus informieren.

Weiterlesen
Lernanstoß

Das Projekt des "Gerede – homo, bi, trans e.V." aus Dresden bietet Workshops für Vereine und Personen ab 14 Jahren zur Prävention von Homo-, Bi- und Transfeindlichkeit im Fußball.

Weiterlesen
Lernanstoß

Der inzwischen offizielle Eintracht Frankfurt Fanclub aus Friedberg entstand an einer Schule für Blinde und Sehbeeinträchtigte und ist eine Initiative des "3 PUNKTE für meinen Verein e.V."

Weiterlesen
Lernanstoß

Durch Workshops, Fußballturniere und AGs an Schulen in Bochum und Herne vermittelt der In safe hands e.V. politische und interkulturelle Bildung.

Weiterlesen
Lernanstoß

Der SC Aleviten Paderborn e.V. setzt sein Engagement mit einem deutsch-polnischen Jugendaustausch für sozial benachteiligte Schüler zwischen 12 und 18 Jahren fort.

Weiterlesen
Lernanstoß

Die Grund- und Werkrealschule Villingendorf bewirbt sich mit dem Projekt in den Klassenstufen 9 und 10 für den Fußball-Bildungspreis "Lernanstoß".

Weiterlesen
Lernanstoß

Das Angebot von "Jumpers – Jugend mit Perspektive" richtet sich an Kinder mit Migrations- und Fluchthintergrund aus Kasseler Grundschulen.

Weiterlesen
Lernanstoß

Der Verein "Aktion Fußballtag e.V." organisiert bundesweit Fußball-Aktionstage für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Weiterlesen
Lernanstoß

Das Stadion von Borussia Mönchengladbach wird als Lernort für ein umfangreiches, individuell zuschneidbares Workshop-Angebot genutzt.

Weiterlesen
Lernanstoß

Durch eine zweiwöchige Projektwoche werden in Nüsttal (Hessen) fußballbegeisterte Jungen zum Lesen motiviert, in ihrer Medienkompetenz gefördert und über gesunde Ernährung informiert.

Weiterlesen