Bewerbung Fußball-Utopie des Jahres

Angaben zur Utopie
(Hobby, Beruf, Forschungsgegenstand, ...)
max. 500 Zeichen
Uploads und Material
Hier .pdf-Datei mit der 3-seitigen Utopie hochladen
(doc, docx, xls, xlsx, pdf, odt, ods)
(jpg, png, bmp)

Sie möchten weitere Unterlagen hinzufügen? Melden Sie sich bitte nach Absenden des Formulars per Mail unter info(at)fussball-kultur.org

Kontakt
Datenschutz

Die Daten werden für die Bewerbung benötigt, ohne Angabe ist keine Teilnahme möglich. Die Daten werden an die Jury weitergeleitet und in den Print- und Online Medien der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur und ihrer Partner veröffentlicht. Die Verarbeitung Ihrer Daten basiert auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Angaben zur Person und zu finanziellen Mitteln werden vertraulich behandelt. Weitere Informationen: www.fussball-kultur.org/Datenschutz

Mit der Verarbeitung meiner Daten bin ich einverstanden. Der Verwendung der eingesendeten Texte und Fotos zur Projektvorstellung in den Medien der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur und ihrer Partner stimme ich zu.

Bewerbungen können außerdem mit dem pdf-Bewerbungsformular per E-Mail an: info(at)fussball-kultur.org eingereicht werden:

Die Jurierung wird ausschließlich durch die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur und ihrer damit befassten Jury vorgenommen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist am 31. August 2020.

Kontakt

Fragen zur Bewerbung bitte an:  info(at)fussball-kultur.org

oder telefonisch an Philipp Dezort, 0911 231 7055

Datenschutzhinweis zu Bewerbungen zum Fußball-Kulturpreis

Verantwortlich für die Datenerhebung
Stadt Nürnberg
Amt für Kultur und Freizeit
Gewerbemuseumsplatz 1
90403 Nürnberg
Telefon: 09 11 /2 31-33 25

Datenschutz
Bei Fragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an:
Stadt Nürnberg
Behördlicher Datenschutz
Rathausplatz 2
90403 Nürnberg
Telefon: 09 11 / 2 31 – 51 15

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Ihre Daten werden für die Bewerbung Ihres Projekts um den Fußball-Kulturpreis verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten basiert auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

Weitergabe von Daten
Ihre Bewerbungsunterlagen werden an die Jury, die über den Preis entscheidet, weitergegeben.
Im Falle eines Preisgeldgewinns werden die relevanten Daten an das Kassen- und Steueramt der Stadt Nürnberg zur Auszahlung weitergegeben, die Bankverbindung wird separat abgefragt. Die Angaben werden in Print- und/oder Online-Medien der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur und ihrer Partner verwendet und veröffentlicht. Bei einer Veröffentlichung im Internet können die personenbezogenen Daten weltweit abgerufen und gespeichert werden. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Dritte die Daten mit weiteren im Internet verfügbaren personenbezogenen Daten verknüpfen und damit ein Persönlichkeitsprofil erstellen, die Daten verändern oder zu anderen Zwecken verwenden.
 
Übermittlung an Drittländer
Es erfolgt keine Übermittlung.

Speicherzeitraum
Ihre Bewerbungsunterlagen werden bei der Stadt Nürnberg bis auf Widerruf gespeichert, spätestens jedoch 36 Monate nach Ende der Einsendungsfrist gelöscht. Die Online bei der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur veröffentlichten Daten bleiben bestehen. Auf die Speicherung auf anderen Portalen hat die Stadt Nürnberg keinen Einfluss. Im Falle eines Preisgeldgewinns werden die relevanten Daten für eine Auszahlung unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (10 Jahre) gespeichert.

Betroffenenrechte
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen beim Verantwortlichen für die Datenerhebung folgende Rechte zu: Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Stadt Nürnberg, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Erforderlichkeit der Datenangabe
Die Daten werden für die Bewerbung benötigt, ohne Angabe ist eine Teilnahme nicht möglich.

Widerrufsrecht bei Einwilligung
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft bei der verantwortlichen Dienststelle widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf wird davon nicht beeinträchtigt.