Menschenrechte

Wo Werder Bremen schon Meister ist

Der Bundesligaclub aus dem Norden nimmt eine Vorreiterrolle in Sachen sozialem Engagement ein.

© Weser-Kurier

Fernab der Unterhaltungsfunktion hat der Profifußball auch eine gesellschaftliche Aufgabe. Viele Spieler setzen sich bereits mit eigenen Stiftungen für soziale Projekte ein. Die Vereine könnten auf diesem Gebiet noch mehr tun.

Im Interview mit dem Weser-Kurier spricht Ronny Blaschke über die Bedeutung von CSR-Abteilungen und die Chancen für das Vereinsmarketing.