Sport

Fußball-WM im eSport

Auch der DFB schickt eNationalspieler zur WM nach London.

Über die Anerkennung des eSports als Sport gibt es kontroverse Stimmen. Vor allem die fehlende physische Präsenz ist dabei ein Thema. Am Wochenende startet nun die Fußball-WM im eSport in London. Es ist die erste virtuelle Team-WM des Spiels Fifa19. Auch Deutschland ist mit einem Team bestehend aus zwei Spielern dabei. MoAuba und MegaBit treten dabei im Namen des DFB an.

Auf  sueddeutsche.de ist der ganze Artikel über die virtuelle Fußball-WM, in dem zudem auf die Industrie der Fußballsimulation im Allgemeinen eingegangen wird, nachzulesen.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema