Sport

Streetboys auf dem Vormarsch

In München gibt es die einzige homosexuell ausgerichtete Mannschaft innerhalb des DFB.

Die seit 2001 für den offiziellen Spielbetrieb gemeldete Sparte des Vereins Team München spielt aktuell in der C-Klasse, hat als Tabellenführer jedoch den Aufstieg fest im Visier. Abseits des Platzes tritt die Mannschaft auf dem CSD auf und arbeitet eng mit dem Bayerischen Fußballverband zusammen. Spielabbrüche gehören der Vergangenheit an, doch zu Beleidigungen kam es auch in der laufenden Saison. Philipp Jakob berichtet in der SZ über den Kampf um Akzeptanz und die Entwicklung von Team München.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Fans
Zum Event ""Schwule Fotzen?!""

Im Rahmen der Ausstellung Fan.Tastic Females geht es morgen Abend in Hamburger Millerntor-Stadion um Sexismus und Homophobie im Fußball.

Weiterlesen
Menschenrechte
Zum Artikel "Nein zu Homophobie!"

Internationaler Aktionsmonat gegen Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität im Sport

Weiterlesen
Menschenrechte
Zum Event "Schwule Fotzen?!"

Das Bündnis ballspiel.vereint! lädt heute Abend in Dortmund zu Vortrag und Diskussion über Sexismus.

Weiterlesen