Rückblick auf den Fußball-Talk im südpunkt No. 38: Immer diese Abstiege...

Tradition ist wertvoll, der Titel als ewige Fahrstuhlmannschaft allerdings nicht erstrebenswert, war sich die Podiumsrunde am Donnerstagabend beim Fußball-Talk im südpunkt einig.

Wo liegen die Verantwortlichkeiten für einen Abstieg? Für den ersten Gang in die Zweitklassigkeit des 1. FC Nürnberg als amtierender Meister im Jahr 1969 ist für Horst "Leo" Leupold die Sache eindeutig: Schuld habe zu 95% Trainer Max Merkel gehabt, der durch falsches Training, schlechte Transferpolitik und unaufrichtige Mannschaftsführung aus der Meisterelf einen Abstiegskandidaten gemacht habe. In der Folge entwickelte sich mit Raphael Schäfer, Peter Knäbel und Moderator Chris Biechele ein Gespräch, dass von den historischen Ereignissen zu den heutigen komplexen Rahmenbedingungen überging – die natürlich unmittelbar durch die Vereinsgeschichte bestimmt sind.

Die vollständige Podiumsdiskussion, die sich auch um die Bedeutung von Tradition sowie die Vor- und Nachteile der aktuellen Vereinsstrukturen dreht, gibt es hier zum Nachhören:

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Geschichte

Bei der 37. Ausgabe des Fußball-Talks im südpunkt präsentieren Christoph Bausenwein, Harald Kaiser und Bernd Siegler das neue Standardwerk "Der Club: Die Chronik". Den weihnachtlichen Abend mit Glühwein und Spekulatius moderiert Dr. Thomas Grethlein, Aufsichtsratsvorsitzender des 1. FC Nürnberg.

Weiterlesen
Geschichte

Am Donnerstagabend erzählen die Club-Legenden Franz Brungs, Karl-Heinz Ferschl und Horst Leupold vom souveränen Sieg im Spitzenduell, der den Weg zur 9. Meisterschaft des 1. FCN ebnete. Los geht's im Nürnberger südpunkt um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen
Veranstaltungen

Wir feiern den (vorerst) letzten großen Triumphes des 1. FC Nürnberg mit einer großen Ausstellung und spannenden Begleitveranstaltungen. Ab 18. Mai im Nürnberger Künstlerhaus.

Weiterlesen

Veranstaltungen zum Thema