Nürnberg hat jetzt eine Fußballbibliothek

Gemeinsam mit dem 1. FC Nürnberg und der Stadtbibliothek betreibt die Akademie seit Ende März eine Bibliothek mit Fußball-Literatur.

Die Fußballbibliothek wurde am 25. März durch Elisabeth Sträter, Direktorin der Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg, Dr. Thomas Grethlein, Aufsichtsratsvorsitzender des 1. FC Nürnberg, Niels Rossow, kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg sowie Birgitt Glöckl, Leiterin der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur, offiziell eröffnet. Die Bücher sind eine Spende der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur.
Die Initiative für die Fußballbibliothek stammt von Dr. Thomas Grethlein, der die Idee hatte, Bücher aus dem Archiv des Vereins der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Eine Idee, die von der Stadbibliothek und der Akademie gerne aufgegriffen wurde. Seit 2006 widmet sich die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur intensiv dem Themenfeld Fußball und Literatur und verleiht im Rahmen der Deutschen Fußball-Kulturpreise einen mit 5.000 Euro dotierten Preis für das beste Fußballbuch des Jahres.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Geschichte

Der Nachholtermin für die Siegerlesung zum Fußball-Buch des Jahres 2017 steht fest: Am 22. Februar 2018 um 19:30 ist Autor Bernd-M. Beyer im Zeitungs-Café der Nürnberger Stadtbibliothek zu Gast.

Weiterlesen