Fans

Neues Fanzine: Trauer und Fußball

Das bemerkenswerte Online-Projekt gibt es jetzt auch gedruckt - im schicken DIY-Retro-Design und mit bewegenden Beiträgen, auch von Mitgliedern der Akademie.

© marwa

Schreibmaschinenschnipsel, die mit Klebestift auf den Kopiervorlagen fixiert sind - die Nullnummer vom Fanzine "Trauer und Fußball" überrascht auf den ersten Blick. Das DIY-Retro-Design ist allerdings kein Selbstzweck, sondern entspringt einfach der Lust der Macherinnen um Akademie-Mitglied Carmen Mayer. Und so gibt auch das Heft vor allem Menschen Raum für ihre ganz eigenen Gedanken und Gefühle rund um Momente und Zeiten der Trauer - und was das für sie mit Fußball zu tun hat. So entsteht eine zwanglose Collage die einlädt, sich Zeit zum Lesen zu nehmen und einzutauchen in ein außergewöhnliches und außergewöhnlich verbindendendes Thema der Fußballkultur.

Mit dabei sind unter anderem Beiträge der Mitglieder Mara Pfeiffer und Daniela Wurbs (für Kick_in) sowie von Birgitt Glöckl, die in Nürnberg die Akademie-Geschäftsstelle leitet.

Zu bestellen direkt beim Projekt Trauer und Fußball

Edit 21.9.: Artikel über das Fanzine: "Die Blume an Dieters Sitzschale" auf www.jungewelt.de