Fans Menschenrechte

LSBTIQ*-Interviewpartner*innen gesucht

Für eine Umfrage des Projekts "Vielfalt im Stadion" werden LSBTIQ*-Fußballfans gesucht, die bereit sind zu erzählen, warum sie NICHT ins Stadion gehen.

Flyer des Projekts "Vielfalt im Stadion" mit folgender Aufschrift: Du bist queer und Fußballfan? Gehst aber nicht ins Stadion? Interviewpartner*innen gesucht. Hilf mit, das Stadion einladender zu machen.

Die KoFaS (Kompetenzgruppe Fankulturen und Sport bezogene Soziale Arbeit) führt seit Anfang des Jahres 2020 das Modellprojekt „Vielfalt im Stadion – Zugang, Schutz und Teilhabe“ durch, das unter anderem von Akademiemitglied Dr. Almut Sülzle begeleitet wird.Das Projekt soll dazu beitragen, den Fußball als Publikumssport zugänglicher zu machen, Barrieren abzubauen und gegebenenfalls für mehr Schutz zu sorgen.

Für die Umfrage werden LSBTIQ* Fans und lsbtiq* Personen gesucht, die sich zwar als Fußballfan oder fußballinteressiert bezeichnen, aber NICHT ins Stadion gehen. Interessierte können sich unter dem Link www.eveeno.com für ein persönliches Interview anmelden oder einen kurzen Fragebogen ausfüllen.

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Die Durchführung findet in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Amadeu Antonio Stiftung, dem Deutschen Fußball-Bund, der Deutschen Fußball Liga und den Queer Football Fanclubs statt.