Fans Fanpreis

"König Fußball, bitte ändre dich!" – Eine Fußball-Utopie in Gedichtform

Lyrisch beschreibt Arsenij Zakharov wie er vom heutigen Fußball so gelangweilt ist, dass er beim Zuschauen einschläft. Im Traum sieht er eine bessere Fußball-Welt mit politisch engagierten Profis, stärker einbezogenen Fans – und Arminia Bielefeld als Meister.

Mit seiner Fußball-Utopie "König Fußball, bitte ändre dich!" – Eine Fußball-Utopie in Gedichtform bewirbt sichArsenij Zakharov um den mit bis zu 5.000 Euro dotierten easyCredit-Fanpreis 2020. Bewerbungen waren bis zum 31. August 2020 möglich. Alle Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb "Fußball-Utopie des Jahres"

 

 

 

 

Ich sitze vor dem Fernseher
König Fußball läuft
Doch seufze und gähne ich
Es langweilt mich!

Denn es gewinnen immer die Gleichen
Juve, Real, die Großen, die Reichen
Ich schlafe ein und träume von besseren Tagen
In denen der Fußball schreibt neue Mythen und Sagen

Dass der Sport überall auf der Welt gedeih
Die Fußball-Kolonisation ist endlich vorbei!
Weltmeister aus Afrika gibt es fortan
Die Copa Libertadores im TV heute dran

In Europa die Kleinen den Henkelpott in die Lüfte strecken,
Bulgaren, Schotten, Polen – welch wunderbare Fußball-Recken!
Vorbei sind die Zeiten, in denen fünf Nationen
alles gewinnen und schmeißen wie wild mit ihren Millionen

Kaufen, verkaufen – das gibt es nicht mehr,
Verträge einhalten – das ist nicht so schwer!
Die Fernsehgelder fair verteilen
damit die Großen nicht mehr enteilen

Die Spieler selbst sich nicht mit Goldsteaks beschränken
sie an Menschenrechte, die Umwelt, nicht ans Streiken denken
Ein Ronaldo, ein Messi heben mahnend den Finger:
"Eine WM in Katar? Nicht mit uns solch krummen Dinger!"
Nils aus dem Breisgau ruft glücklich betört:
"Die Verblödung der Spieler hat aufgehört!"

Der Fan fortan mehr Achtung genießt
Sein Wille in jede Entscheidung einfließt
Über Videobeweis und Weltfußballer er abstimmen kann
Kubo, Kai Havertz – wer ist nun dran?
Und auch das neue Trikot kann sich die treue Seele
nun leisten und auf den Rängen schreien mit lauter Kehle:
"Wie schön ist der Fußball", statt "Scheiß DFB"
Montagsspiele? Pay-TV? Adé, adé!

Plötzlich erwache ich aus meinem schönen Traum
und kann mich kaum halten mehr im Zaum
Eben die Arminia noch Meister gewesen
Weltmeister waren die Libanesen!
Nun sehe ich wieder die Bayern gewinnen,
die Gegner in ihr Netz gewaltsam einspinnen
Mein Fußball-Herz blutet, bekommt einen Stich
Ich schreie verzweifelt: "König Fußball, bitte ändre dich!"

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Fans
Zum Artikel "Mutopia"

Der Fußball sollte die Gleichberechtigung der Geschlechter konsequenter umsetzen, fordert Stefan Morlock. In seiner Fußball-Utopie von einem revolutionierten Ligen-System wird deshalb die Zweiteilung in Männer- und Frauenteams aufgehoben.

Weiterlesen
Fans
Zum Artikel "Die Skills Liga"

Einen neuen Turniermodus, der sich aus 12 unterschiedlichen Wettkampfformen zusammensetzt, entwirft Ulf Schnerrer in seiner Fußball-Utopie. Kleinteams sollen sich in vielseitigen Disziplinen des Fußballs miteinander messen. Nur die Mischung aus individuellen Topleistungen und Teamplay ebnet den Weg zum Erfolg.

Weiterlesen
Fans
Zum Artikel "Ein Hilfeschrei"

Den längeren Verbleib von Spielern in ihren Heimatvereinen wünscht sich Lukas Dänzer im Jugend- wie im Profifußball. Gehaltsobergrenzen und Wechsel erst ab der C-Jugend sieht er dafür als Ansatzpunkte.

Weiterlesen
Fans
Zum Artikel ""

Klaus Hansens Fußball-Utopie besteht darin, dem Schreiben über Fußball mittels experimenteller Poesie eine dem Spiel angemessene Ästhetik zu verleihen.

Weiterlesen
Fans
Zum Artikel ""Eine neue Liga ist wie ein neues Leben""

Eine Ligareform nach Vorbild der NFL stellt Ralf Panzer zur Diskussion – inklusive Gehaltsobergrenzen, gerechter Geldverteilung und mit insgesamt 40 auf Konferenzen und Divisionen verteilten Vereinen.

Weiterlesen