Menschenrechte

Gemeinsam gegen Homophobie

Die Initiative „FairPlay. Viele Farben. Ein Spiel.“

FairPlay. Viele Farben. Ein Spiel.

Nach dem Coming-Out von Thomas Hitzlsperger ist auch in Österreich die Diskussion um Homosexualität im Sport sowie um Homophobie speziell im Fußball entbrannt.Die öffentliche Debatte ist eine riesige Chance, um das Engagement gegen Diskriminierung zu intensivieren, meint die Initiative „FairPlay. Viele Farben. Ein Spiel.“ Sie hofft gleichzeitig auf einen Ausbau der Kooperationen mit dem Österreichischen Fußball-Bund und dem Sportministerium.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Fans
Zum Event ""Schwule Fotzen?!""

Im Rahmen der Ausstellung Fan.Tastic Females geht es morgen Abend in Hamburger Millerntor-Stadion um Sexismus und Homophobie im Fußball.

Weiterlesen
Menschenrechte
Zum Artikel "Nein zu Homophobie!"

Internationaler Aktionsmonat gegen Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität im Sport

Weiterlesen
Menschenrechte
Zum Event "Schwule Fotzen?!"

Das Bündnis ballspiel.vereint! lädt heute Abend in Dortmund zu Vortrag und Diskussion über Sexismus.

Weiterlesen