Fußball-Bund wird Genossenschaft, Silvia Neid und 1954er Weltmeister spielen in einer Liga

Daniel Thioune gewinnt den Fußballspruch des Jahres, Hans Woller hat das beste Buch geschrieben. Die Preisträger der Deutschen Fußball-Kulturpreise stehen fest!

Im Jubiläumsjahr des kicker wird der Walther-Bensemann-Preis doppelt vergeben: Die Weltmeister von 1954 und Silvia Neid werden für ihr Lebenswerk geehrt. Der Münchner Autor und Historiker Hans Woller hat mit seiner Gerd Müller-Biografie das Fußballbuch des Jahres verfasst. Die Jury für den easyCredit Fanpreis zeichnet Fußball-Utopien aus Berlin, Wien und Nürnberg aus: Der DFB wird zur Genossenschaft! Die Online-Abstimmung um den Fußballspruch des Jahres gewann HSV-Trainer Daniel Thioune.  

Der Deutsche Fußball-Kulturpreis 2020 wird als Online-Gala am 30. Oktober 2020 um 20 Uhr frei zugänglich aus der Nürnberger Tafelhalle gestreamt.

Alles zum Deutschen Fußball-Kulturpeis