Menschenrechte

"Für Rassismus, Homophobie und Gewalt gibt es keinen Platz – weder bei uns im Stadion noch darüber hinaus"

Homophobes Transparent im BVB-Block - Der Verein und die Fan- und Förderabteilung des BVB beziehen klar Stellung!

Mit einem homophoben Transparent erreichten einige Dortmunder Fans beim Spiel gegen Werder Bremen am Samstag bundesweite Aufmerksamkeit, obwohl es “nur“ eine knappe Minute gezeigt wurde, bevor es zu einer Rangelei im betreffenden Block kam und das große Stück Stoff wieder verschwand. Der Verein und die Fan- und Förderabteilung des BVB beziehen klar Stellung und verurteilen das Verhalten dieser "Fans" scharf!
Statement der Fan- und Förderabteilung

Statement des Vereins

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Fans
Zum Event ""Schwule Fotzen?!""

Im Rahmen der Ausstellung Fan.Tastic Females geht es morgen Abend in Hamburger Millerntor-Stadion um Sexismus und Homophobie im Fußball.

Weiterlesen
Menschenrechte
Zum Artikel "Nein zu Homophobie!"

Internationaler Aktionsmonat gegen Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität im Sport

Weiterlesen
Menschenrechte
Zum Event "Schwule Fotzen?!"

Das Bündnis ballspiel.vereint! lädt heute Abend in Dortmund zu Vortrag und Diskussion über Sexismus.

Weiterlesen