Fans Sport

Eine naive Freizeitbetätigung?

Interview mit Gunter Gebauer zur Entwicklung des eSports

In der Berliner Zeitung ist ein Interview mit Akademiemitglied Gunter Gebauer über die Dynamiken des eSports erschienen. Gebauer vertritt die Meinung, dass die verschiedenen eSportarten nur eine Simulation eines Sports und daher nicht als solcher durch die IOC anzuerkennen seien. Gleichzeitig entwickle sich der eSport so rasant und finde vor allem Zuspruch in den jüngeren Generationen, dass die Gefahr bestehe, gerade dort, wo Digitalisierung sowieso den Alltag bestimmt, die tatsächliche körperliche Präsenz und damit die Grundzüge des sportlichen Erlebens zu ersetzen.

Das ganze Interview gibt es nachzulesen auf berliner-zeitung.de.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Veranstaltungen
Zum Event "Derby 2.018"

Am Samstagabend steigt das virtuelle Frankenderby - zuschauen kann man in Nürnberg, Fürth und im Internet! Los geht's überall um 19 Uhr.

Weiterlesen
Sport
Zum Event "Derby 2.018"

Kein Duell zwischen dem 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth in dieser Saison? Ende November ist es an den Fans, das traditionsreiche Derby auf der Playstation auszutragen.

Weiterlesen