Menschenrechte Fans

Call for Papers: Das Verhältnis von Fußball und Geschlecht

In Zusammenarbeit mit der "LAG Fanprojekte NRW" und der "Heinrich Böll Stiftung NRW" organisiert die Ruhr-Universität Bochum eine Tagung zu Geschlechterrollen im Fußball.

Die Professur "Gender Studies" der Ruhr-Universität Bochum forscht in Zusammenarbeit mit der "LAG Fanprojekte NRW" und der "Heinrich Böll Stiftung NRW" zum Verhältnis von Fußball und Geschlechterrollen. Zu diesem Thema findet im Oktober eine  Tagung in der Ruhr-Universität statt. Interessierte, die in den Forschungsbereichen Gender and Diversity Studies, Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, Kulturwissenschaften, Pädagogik und Sportwissenschaften tätig sind, können sich bis zum 31. März mit einem Abstract als Referenten und Referentinnen bewerben. Auch Pädagogen und Pädagoginnen, die im Fußballkontext arbeiten, sind eingeladen, aus der Praxis zu berichten. 

Weitere Informationen gibt es  hier.