Liga Terezin

Film- und Diskussionsabend

Im Rahmen der Ausstellung  FC St. Pauli im "Dritten Reich" wird ein Film über Fußball im Konzentrationslager Theresienstadt gezeigt. Zwischen 1942 und 1944 gab es dort eine Fußballliga mit Schiedsrichtern, Tabellen und handgeschriebenen Sportzeitungen - die Filmaufnahmen der Spiele nutzten die Nazis zu Propagandazwecken.

Zur Einstimmung auf den Film wird Referentin Veronika Springmann (Humboldt-Universität Berlin) die Ergebnisse ihrer Doktorarbeit "Gunst und Gewalt. Sport in nationalsozialistischen Konzentrationslagern" präsentieren.

07.12.2017
19 Uhr
Hamburg
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Geschichte

1910 wurde Julius Hirsch mit dem Karlsruher FV Deutscher Meister - am Dienstag und Mittwoch gastiert nun das Theaterstück über den von Nationalsozialisten ermordeten Nationalspieler im dortigen Staatstheater.

Weiterlesen