Ausstellung !NieWieder Fans

Kicker, Kämpfer, Legenden

Juden im deutschen Fußball

Die Ausstellung rückt die Bedeutung von Juden für die Entwicklung des deutschen Fußballs in den Mittelpunkt. Jüdische Spieler, Trainer, Journalisten und Funktionäre haben einen wichtigen Beitrag zur Popularität des Sports in Deutschland geleistet. Klaus Schultz von der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau wird in die Ausstellung einführen und Prof. Dr. Lorenz Peiffer wird die Einführung mit einem Vortrag mit dem Titel "Die Geschichte des jüdischen Fußballs in der NS-Zeit" ergänzen. Auch ein  Vortrag mit Ronny Blaschke zu rechtsextremen Tendenzen im Fußball gehört zum Begleitprogramm der Ausstellung.

27.01. - 20.02.2017
Idar-Oberstein
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Geschichte

Zum Erinnerungstag im Deutschen Fußball erinnert der FC Bayern München an sein Gründungsmitglied. Mit den Akademie-Mitgliedern Bernd M. Beyer, Andreas Wittner und Jörg Jakob aus der Jury des Walther-Bensemann-Preises.

Weiterlesen

Veranstaltungen zum Thema