Film

Goal!

Die Weltmeisterschaft in England 1966 steckt voller bunter Geschichten: Das Swinging London mit den Beatles und Rolling Stones, Uruguays Troche, der Uwe Seeler ohrfeigt, die verschwundene WM-Trophäe, die der Hund Pickles wiederfand.

An vieles davon erinnern sich die Fans von damals noch gut. Auch wir Nachgeborenen kennen die Bilder, denn diese WM war die erste, die live im Fernsehen übertragen wurde, allerdings in Schwarz-Weiß. Goal! beweist, dass die Welt auch damals schon bunt war. Der offizielle FIFA-Film von 1966 porträtiert die 16 Mannschaften, zeigt Ausschnitte aus den wichtigsten Spielen und natürlich auch das legendäre Finale in Wembley, das durch das höchst umstrittene Tor-Entscheidung des Linienrichters Tofiq Bahramov entschieden wurde.

Das DFM-Fußballkino zeigt diese frühe Perle der Fußballfilmkunst in Anwesenheit eines Spielers aus dem deutschen WM-Kader von 1966.

© Deutsches Fußballmuseum
06.08.2016
18 Uhr
Dortmund
Deutsches Fußballmuseum
Harenberg City Center, Königswall 21 , Dortmund
zurück