Der 1. FC Nürnberg als e.V. – Zukunfts- oder Auslaufmodell?

Fußball-Talk im südpunkt No. 31

EDIT:  Die ganze Diskussion zum Nachhören

In der höchsten deutschen Spielklasse ist die Rechtsform als „eingetragener Verein“ längst eher Ausnahme als Regel. Im Umfeld des 1. FCN derzeit kontrovers diskutiert, stellt sich die Frage: Ist eine Ausgliederung der Fußball-Profiabteilung aus dem Verein also auch für den Club unausweichlich? Worum geht es bei dieser Diskussion eigentlich genau? Schließlich gibt es von der GmbH über die AG bis hin zur KGaA verschiedenste Modelle, die sich ganz unterschiedlich bewerten lassen.

Völlig unabhängig vom derzeitigen Planungsstand reichen die Reaktionen unter Traditionalisten von vorsichtiger Skepsis bis zu offener Ablehnung. Die 50+1 Regel sieht zwar auch für den Fall einer Ausgliederung vor, dass die Mitglieder im e.V. weiterhin entscheidenden Einfluss haben – doch reicht das aus? Der Investoreneinstieg und das Weiterleben des eigenen Vereins als Spekulationsobjekt ist für viele Fans eine Schreckensvision. Andererseits sehen viele Club-Anhänger in einer professionelleren Vereinsstruktur den Ausweg aus finanziellen Zwangslagen und verbinden damit die Hoffnung auf größeren sportlichen Erfolg.

Beim Fußball-Talk im südpunkt will die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur beide Seiten hören und über die Grundlagen der Positionen informieren. Welche Modelle stehen überhaupt zur Debatte und wie konkret sind die Überlegungen auf Vereinsseite? Welche Risiken sehen die Gegner in einer Ausgliederung und was erhoffen sich die Befürworter in rechtlicher, finanzieller und sportlicher Hinsicht? Kurzum: Ist eine Rechtsformänderung unausweichliche Notwendigkeit oder unnötiges Risiko?

Gäste:

Michael Meeske, Kaufmännischer Vorstand 1. FC Nürnberg

Jahn-Rüdiger Albert, Initiative „Mein Club, mein Verein“

Dr. Jan-Henric Punte, Rechtsanwalt, Düsseldorf

Moderation: Dr. André Fischer, Chefredaktion Nürnberger Zeitung

© Christian Schirmer
08.12.2016
19:30 Uhr
Nürnberg
südpunkt
Pillenreutherstraße 147, 90459 Nürnberg
Eintritt frei
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Geschichte

Am Donnerstagabend erzählen die Club-Legenden Franz Brungs, Karl-Heinz Ferschl und Horst Leupold vom souveränen Sieg im Spitzenduell, der den Weg zur 9. Meisterschaft des 1. FCN ebnete. Los geht's im Nürnberger südpunkt um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen