Ausstellung Spiel EM2016 Sport

Fußball Stories und Minibolzplatz

Zur Europameisterschaft lädt die Deutsche Botschaft Paris die französische Öffentlichkeit und internationale Fußballfans ein, an gleich zwei Orten zu erleben: Die Pop-Art-Ausstellung "Fußball Stories" und "La Cage du foot". Mit dabei in Frankreich ist auch der easyCredit-Fanpreisträger ("Fußball-Hörspiel des Jahres", 2014) Simon Schneider.

Die Pop-Art-Ausstellung "Fußball Stories" im Deutschland-Zentrum der Deutschen Botschaft Paris (CIDAL): Das sind Geistertickets, Kuckucksuhren, ein verschenktes Abitur, ein gestohlener Elfmeterpunkt – Geschichten voller Emotionen, von Freude und Trauer, Loyalität und Betrug, Freundschaft und Zerwürfnis. Zahlreiche Fotos und Texte in französischer und englischer Sprache vermitteln den Besuchern der Ausstellung „Fußball Stories“ einen Eindruck, wie sehr Fußball die Menschen in Deutschland bewegt, fasziniert, unterhält, entzweit und vereint. Die Ausstellung wird am 9. Juni um 16:00 Uhr im Beisein des Botschafters Nikolaus Meyer-Landrut sowie Trainerlegende Gernot Rohr in der 31, rue de Condé im 6. Arrondissement von Paris offiziell eröffnet.

"La Cage au Foot" oder der kleinste Bolzplatz der Welt

"La Cage au Foot" - das ist das Konzept des amtierenden Weltmeisters für die Repräsentation der Fußballnation Deutschland in den zur Verfügung gestellten Multifunktionscontainern - ist eine Art Minibolzplatz, ein Fußballspielplatz im Kleinen, bei dem es auf Geschicklichkeit und gute Technik ankommt. Hobbyfußballer jeder Altersgruppe können sich beim Fußballspiel im deutschen Container mit speziellen Bällen, die das Spiel auf kleinen Raum ohne Verletzungsgefahr ermöglichen, im Wettbewerb messen und die Herausforderung suchen. Der Länderpavillon, der am Place de l’Hôtel-de-Ville liegt, wird am 18. Juni von der Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo eröffnet.

© Sport Schneider/Bergzwo
10.06. - 10.07.2016
Paris
zurück

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema