Deutscher Fußball-Kulturpreis 2016

Mit Sir Alex Ferguson, Katrin Müller-Hohenstein u.v.m.

Am 21. Oktober 2016 wird in Nürnberg Bilanz gezogen: In fünf Kategorien werden besondere Leistungen auf dem Feld der Fußball-Kultur gekürt. Die feierliche Gala anlässlich der Vergabe der Deutschen Fußball-Kulturpreise ist der angemessene Rahmen, um einen etwas anderen Blick auf den populärsten Sport des Landes zu werfen.

ZDF-Star-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein hat auf der Bühne der Nürnberger Tafelhalle bereits etliche Höhepunkte moderieren dürfen: Es regnete dort Standing Ovations für den Argentinier César Luis Menotti, Sir Bobby Charlton gab sich persönlich die Ehre und auch die nationale Fußball-Prominenz wie Günter Netzer, Uwe Seeler, Ottmar Hitzfeld nahm in Nürnberg während der Gala zum Deutschen Fußball-Kulturpreis die Preisfigur MAX entgegen. In diesem Jahr wird Sir Alex Ferguson mit dem Walther-Bensemann-Ehrenpreis für sein Lebenswerk und soziales Engagement im Fußball ausgezeichnet.

Fußballspruch des Jahres wird am 21.10. ermittelt

Auch die Vergabe der weiteren Preise sorgt im Rampenlicht und im Publikum für Schmunzeln und bewegende Momente. Die Wahl des Fußballspruchs des Jahres würdigt die rhetorischen Fähigkeiten des kickenden Personals in gebührender Form, der Siegerspruch wird live im Saal ermittelt. Dieses Mal stehen Lukas Podolski, Peter Stöger, Holger Stanislawski und Markus Weinzierl im Finale. Moderiert wird die Abstimmung von Kabarettist Rolf Miller.

Der Bildungspreis ‚Lernanstoß‘ richtet den Fokus auf soziale Projekte, die Jugendlichen neue Perspektiven aufzeigen. Die Fußballbegeisterung der jungen Menschen birgt jede Menge Potenzial, es konnten u.a. Projekte in der Arbeit mit Gehörlosen, jungen Migranten  und sozial benachteiligten Kids gefördert und unterstützt werden. 2016 geht der Preis an die Biesalski-Schule.

Literarisch herausragende Leistungen werden mit dem Preis zum Fußballbuch des Jahres ausgezeichnet: Ronald Reng erhält mit " Mrosko Talente - Das erstaunliche Leben eines Fußball-Scouts" nach 2013 zum zweiten Mal die Ehrung. Der easyCredit Fanpreis zeichnet besonders kreative Schaffensproben aus der Fanszene aus. Dieses Jahr geht die Akademie online. " Textilvergehen" wird für das beste Fußball-Blog ausgezeichnet.

Showprogramm mit "The Mergers" und Rolf Miller

Umrahmt werden die Feierlichkeiten von einem immer attraktiven Showprogramm, für die Musik zuständig ist im Jahr 2016 die Beat-Sensation „The Mergers“. Und wenn auch der letzte MAX seinen Weg in die Hände eines Preisträgers gefunden hat, geht es im Foyer der Tafelhalle bei Musik, Buffet und einem Glas Wein noch lange weiter mit launigen wie angeregten Gesprächen – nicht nur, aber auch gerne über Fußball.

Livestream von der Gala

Einige wenige Restkarten kann es an der Abendkasse geben. Wer keine der begehrten Karten mehr ergattert: Die ganze Show gibt es in gewohnter Manier auch im Live-Stream auf fussball-kultur.org und kicker.de. Hinweis: Die Veranstaltung wird live im Internet übertragen. In einzelnen Kameraeinstellungen wird auch das Saalpublikum zu sehen sein.

© Deutsche Akademie für Fußball-Kultur
21.10.2016
20 Uhr
Nürnberg
Tafelhalle
Äußere Sulzbacher Straße 62, 90491 Nürnberg
24,00 Euro
zurück