Lesung Veranstaltungen Feuilleton Literatur

Der Tödliche Pass – Fußball Kritik

Fußball-Lesung No. 43

Wenn die "11 Freunde" studiert hätten, würden sie ein Magazin machen wie "Der Tödliche Pass". (Zeit Online)

Stefan Erhardt, Johannes John, Claus Melchior und Claudia Mangels sind die klugen Köpfe hinter einer Fußball-Zeitschrift der ganz besonderen Machart. „Der tödliche Pass“ erscheint vierteljährlich in München und dient, laut Untertitel, der „näheren Betrachtung des Fußballspiels. Nahezu pünktlich zum 20-Jährigen Jubiläum des Magazins erscheint eine Sammlung der interessantesten und besten Texte unter dem Titel „Fußball-Kritik“ im Göttinger Werkstatt-Verlag.

Zum literarischen „Derby“ machen die „Pass-Macher“ von der Isar in Nürnberg Station. Und haben dafür die Höhepunkte aus dem seit 1995 andauernden Schaffen und Treiben im Gepäck. Kritisch sind sie, manchmal satirisch, zuweilen intellektuell und quasi immer inspirierend. Leidenschaftliche Fans, das sind Erhardt, John und Melchior, der jüngst einen opulenten Band zur letzten Meistersaison der Münchner Löwen vorgelegt hat, ganz sicher. Aber eben solche, die die Wirkungen, Nebeneffekte und die gesellschaftlichen Folgen des Fußballs nie aus den Augen verlieren.

Veranstalter: Deutsche Akademie für Fußball-Kultur in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Nürnberg
Eintritt: 5 € / 3 € (ermäßigt); Tickets nur an der Abendkasse

© Verlag Die Werkstatt
23.06.2016
19:30 Uhr
Nürnberg
Zeitungscafé Hermann Kesten
Peter-Vischer-Str. 3/ Eingang neben Katharinenruine , Nürnberg
5,00 Euro
zurück