Spruchsammlung

Die Sammlung von Fußballsprüchen bildet die Grundlage für die Auswahl des Fußballspruch des Jahres 2016, weshalb hier nur solche veröffentlicht werden, die seit August 2015 bis Ende Juli 2016 gefallen sind. Eine weitere Bedingung für den Preis ist die Äußerung in deutscher Sprache (im Original) - in unserer Sammlung tauchen ausländische Sprüche außer Konkurrenz auf.

Hier können Sie ab sofort wieder selbst Sprüche einreichen und damit für den Deutschen Fußball-Kulturpreis 2016 vorschlagen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen wir zwei Jahresabos des kicker-sportmagazins.

Einreichungen 2016

»Wenn er Kontakt spürt, dann geht er liegen.«
Gertjan Verbeek
VfL Bochum Trainer Verbeek nach dem Pokalviertelfinale gegen den FC Bayern nach einer vermeintlichen Schwalbe Arjen Robbens
»Wir haben Neuverpflichtungen verpflichtet und ich erhoffe mir dadurch, dass die gnadenlos der Mannschaft und dem Verein helfen.«
Thorsten Legat
vor dem Rückrundenauftakt beim FC Remscheid
»Ich denke, dass wir eine Mannschaft sind, die Spiele gewinnen können, aber auch verlieren können.«
Bruno Labbadia
»Was ist denn das für eine Scheiße mit dem Abseits? Das müssen wir abschaffen!«
Til Schweiger
als Gast im sport1 Doppelpass
»Dann können wir wenigstens im Finale nicht mehr auf die Bayern treffen.«
Gertjan Verbeek
Der Bochum-Trainer zur DFB-Pokalauslosung, die das Aufeinandertreffen der beiden Clubs im Viertelfinale ergab
»Wer redet denn da noch? Die sind doch alle im Gefängnis.«
Horst Heldt
Der Schalke-Manager zum Vorschlag des FIFA-Exekutivkomitees zur Aufstockung der WM-Teams von 32 auf 40 Teams
»Wir müssen uns mal intern zusammensetzen und auf die Fresse hauen.«
Eugen Polanski
Nach Hoffenheims 2:4 in Wolfsburg
»Geht nach Hause und macht viele, viele Mitglieder für den FC!«
Toni Schumacher
Der Vizepräsident des 1. FC Köln während der Saisoneröffnung auf der Bühne zu den 40.000 Fans
Platz 10 Fußballspruch des Jahres 2016
»Der Sinn und Zweck war, da habe ich mich beirren lassen von meine Kompetenz, was ich nie getan habe.«
Thorsten Legat
»Wenn das jetzt hier nicht in vernünftigen Sachen seine Richtigkeit geht, dann habe ich hier nichtsmehr zu suchen!«
Thorsten Legat
Der Trainer des FC Remscheid auf einer emotionalen PK am 13.12.15
»Vielleicht fahren die alle mit dem Regionalexpress, wir kommen dann mit dem ICE.«
Maximilian Arnold
zu den davoneilenden Konkurrenten um die Champions-League-Plätze
»Am Ende geht es aber weniger um die Taktik, sondern darum, wie die Spieler diese umsetzen.«
Jürgen Kramny
auf die Frage nach seinen taktischen Planspielen.
»Hooligans golfen nicht.«
Rechtsextremismus-Experte Richard Gebhardt
Zur Feststellung, dass sich Hooligans immer mehr von den Stadien fern halten, aber dennoch mit dem Fußball verbunden bleiben.
»Beim HSV kann ich Sportschau nicht mal dann entspannt gucken, nachdem sie gewonnen haben, es könnte immer noch schief gehen.«
Saša Stanišić
Tweet vom 28.11.15
»Seid wachsam und vorsichtig, passt auf in euren Urteilen und probiert, es differenziert zu betrachten.«
Christian Streich
nach den Terroranschlägen in Paris
Platz 5 Fußballspruch des Jahres 2016
»Eine Partie Memory zwischen Franz Beckenbauer und Wolfgang Niersbach wäre ein Desaster.«
Günter Klein (Münchener Merkur)
»Nachdem wir in der Bundesliga nun schon ein Spiel sieglos sind, möchten wir diese Serie gegen die Stuttgarter beenden.«
Karl-Heinz Rummenigge
im Stadionheft, nach dem 0:0 gegen Eintracht Frankfurt
»Früher habe ich immer nur offensiv gedacht, jetzt bin ich voll auf der Schiene, dass wir nur noch hinten drin stehen.«
Armin Veh
in der Woche nach dem ermauerten 0:0 der Eintracht gegen den FC Bayern
»Ich verstehe nicht, was die Schiedsrichter mit dem Headset machen. Läuft da die Hitparade oder unterhalten die sich?«
Christian Heidel
»Auch unsere Willkommenskultur sollte Weltmeister sein.«
Joachim Löw